Sony Xperia Tablet Z ab Mitte Mai in Deutschland verfügbar

27.03.2013 17:15 von
Sony Xperia Tablet Z Hands On 05-imp

Auf dem MWC 2013 in Barcelona hat Sony das Xperia Tablet Z offiziell auch für Europa und somit auch Deutschland vorgestellt. Aktuell verschickt Sony Mails und gibt in denen unter anderem bekannt, dass man das Tablet nun direkt bei Sony in allen Versionen vorbestellen kann. Insgesamt gibt es drei davon in jeweils Schwarz und Weiß. So geht es bei 499€ los mit der 16 GB WiFi-Version, dann weiter mit der 32 GB WiFi-Version für 548,99€ und letztendlich kann man für 638,99€ auch das 16 GB LTE-Modell wählen. Während man bei Sony zur Vorstellung nur das 2. Quartal als Verfügbarkeitszeitraum kommuniziert hat, sollen alle Versionen nun ab Mitte Mai in Deutschland verfügbar sein.

sony_xperia_tablet_z_shop

Bereits während des MWCs haben wir darüber berichtet, dass man das Tablet in verschiedenen Shops vorbestellen kann, doch damit lässt sich der tatsächliche Lieferzeitpunkt etwas einschränken. Man muss dabei nicht unbedingt bei Sony vorbestellen, Händler wie Amazon (Link zum Angebot) bekommen die Tablets dann meist auch relativ zügig geliefert.

Mit dem Sony Xperia Tablet Z kauft man sich das vermutlich leichtestes Android Tablet in dieser Größe, welches zudem noch gegen Staub und Wasser geschützt ist. Wer gerne mal während eines Bads im Internet surfen will, kann das Tablet Z also mitnehmen. Technisch gesehen ist man zwar nicht auf dem neusten Stand, muss sich aber auch nicht verstecken. So ist das 10,1 Zoll große Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixel knackig scharf und bietet ein sehr gutes Bild. Angetrieben wird das Tablet von einem Snapdragon S4 Pro Quad Core Prozessor mit 1,5 GHz und 2 GB RAM. Als Betriebssystem kommt Android 4.1.2 Jelly Bean zum Einsatz mit einigen Anpassungen. Zu den weiteren Highlights gehört auch der IR-Blaster, mit dem man dann seine Anlage oder den TV steuern kann.

Wir werden das Sony Xperia Tablet Z natürlich einem ausführlichen Test unterziehen. In der Zwischenzeit könnt ihr euch noch einmal unser Hands-On Video und den Vergleich mit dem Nexus 10 vom MWC 2013 anschauen.

Anzeige: