Sony Xperia Z ab 9. Februar in Japan erhältlich – Release in Deutschland Ende Februar

Sony Xperia Z 04
29.01.2013 - von Stefan

Das Sony Xperia Z war natürlich einer der Kracher bei der CES 2013 in Las Vegas. Nachdem in den vergangenen Tagen mehr und mehr Details zum 5 Zoll großen Full HD Smartlet bekannt geworden sind, ist nun vor allem der Erscheinungstermin des knapp 650 Euro teuren Xperia Z von Bedeutung. Aktuellen Hinweisen zufolge soll es am 9. Februar in Japan soweit sein. In Deutschland hingegen dürfen wir wohl Ende Februar rund um den MWC 2013 in Barcelona damit rechnen.

Bislang hieß es stets, der Release des Sony Xperia Z stehe im ersten Quartal 2013 in den ersten Ländern an. In Japan gibt es in den ersten Geschäften bereits Vorführgeräte, sodass die Veröffentlichung dort sicherlich bald anstehen wird. Der Elektronikhändler Yodobashi Camera spricht nun von einem Release am 9. Februar dieses Jahres. Noch ist von Sony selbst kein Termin genannt worden, allerdings scheint es durchaus möglich, dass das Sony Xperia Z schon Anfang Februar im Heimatland des Herstellers erscheinen wird. Denn vor dem weltweiten Start dürfte das mit Android 4.1 Jelly Bean ausgestattete Gerät wohl zunächst in Japan an den Start gehen.

Allgemein wird damit gerechnet, dass Sony das Xperia Z beim MWC 2013 in Barcelona vorstellen wird. Einem Blick in die Landschaft der deutschen Online-Händler zufolge wird bei mehreren Händlern davon ausgegangen, dass das Smartlet direkt nach der Vorstellung in Barcelona auch schon erscheinen wird. So hat Phone House beispielsweise Ende Februar/Anfang März für die Veröffentlichung des Sony Xperia Z genauso im Blick wie Conrad, Notebooksbilliger, Cyberport und einige weitere deutsche Händler. Sollte Sony den Verkaufsstart nicht verschieben, dann dürften wir das Sony Xperia Z wohl Ende kommenden Monats schon im Handel sehen.
Anzeige:

[via Android Authority]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimme(n), 3,75 von 5)