SmartQ X7: Ernsthafter Konkurrent des Google Nexus 7?

SmartQ X7
17.11.2012 - von Stefan

Immer mal wieder schickt sich ein Hersteller an, mit einem Tablet die Branchengrößen anzugreifen. Aktuell ist dies nun bei SmartQ mit dem X7 der Fall, soll doch damit ein ernstzunehmender Rivale des Google Nexus 7 das Licht der Welt erblickt haben. Auch wenn das Tablet auf dem Papier ordentlich ausgestattet zu sein scheint, darf bezweifelt werden, dass sich mehrere Millionen Exemplare vom SmartQ X7 verkaufen werden.

Während Google bei seinem Nexus 7 mit dem Preis von 199 US-Dollar, einem erstklassigen Display, einem schnellen Prozessor, einer guten Performance und der neuesten Version von Android punkten kann, hat das SmartQ X7 durchaus auch seine Vorzüge. So kommt es beispielsweise mit 2 GB RAM mit dem doppelten Arbeitsspeicher im Vergleich zum Nexus daher, zudem verfügt es über einen HDMI-Port sowie zwei Kameras (jeweils 2 Megapixel) – dafür ist es 50 Dollar teurer als das Nexus 7. Ebenso kann der 16 GB große interne Speicher per microSD-Karte erweitert werden. Doch auch die restliche Ausstattung kann sich durchaus sehen lassen:

- 7 Zoll Display mit 1.280 x 800 Pixel
- TI OMAP 4470 Dual Core Prozessor mit 1,5 GHz Taktrate
- Android 4.1.

Die entscheidende Frage ist natürlich, wie das SmartQ X7 performt. Hierfür liegen bislang noch keine Berichte von Usern vor. Ist das Tablet für Euch eine echte Alternative zum Nexus 7?

Anzeige:

[via Liliputing]

  • Manou

    Auf dem Papier sieht es gut aus, und hat einen erweiterbaren Speicher, einen der grössten Kritikpunkten am Nexus 7. Ansonsten ist es ja fast das gleiche, keine wirklichen Innovationen wie bspw. das Surface mit dem Touch Cover oder eine ausnahmsweise mal gute Kamera (die wie ich finde zu einem handlicheren 7 Zoll Tablet noch gut passen würde, im Gegensatz zu einem 10 Zoll Tablet, wo das einfach nur dämlich aussieht ^^)

  • bmbulko

    Ohne UMTS? Sonst wäre es was….

  • IOMPNIDFW-D6986DI-JID9D

    Alleine der Prozessor und die Tatsache das eine Updatemüdigkeit in Erscheinung treten wird macht das Gerät nicht grade zum ernsthaften Rivalen.

  • René

    Ja. Die Tatsache, einen externen Monitor anzuschließen zu können macht es zu einer Konkurenz zum Nexus. Wenn das Display hält was es verspricht.