IFA 2014:

Alle News, Videos zu den IFA-Neuheiten findet ihr hier.

Samsung veröffentlicht Jelly Bean Quellcode für das Galaxy Note 10.1, Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0

Samsung-Galaxy-Note-10-1-Test-15-imp
03.01.2013 - von

Samsung hat in den letzten Wochen Updates ausgerollt, welche einige der Tablets ordentlich aufgewertet haben. So bekam das Galaxy Note 10.1 ein Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean, welches das Tablet von einigen nervigen Laggs befreit hat. Außerdem wurden Optimierungen in der Darstellung vorgenommen, die eine schnellere Bedienung ermöglichen.

Nun sind die unzähligen Entwickler da draußen nie zufrieden mit dem, was Unternehmen wie Samsung da fabrizieren, und optimieren die Firmware dann nach ihren eigenen Wünschen. Samsung hat dazu die Jelly Bean Quellcodes für das internationale Galaxy Note 10.1, Galaxy Tab 2 10.1 und Galaxy Tab 2 7.0 veröffentlicht. Damit ist der Weg frei und die Entwickler können sich an die Arbeit machen.

In den nächsten Tagen bzw. Wochen kann man also mit einigen schicken Custom ROMs rechnen, welche noch mehr aus den genannten Tablets rausholen. Von Übertaktungen, für mehr Performance, sind meist aber bessere Energiesparmodi eingebaut, die für eine deutlich längere Laufzeit sorgen, weil man selbst ganz genau einstellen kann, wann der Prozessor seine volle Leistung ausspielen darf.

Außerdem ist bei Samsung Tablet immer der Nachteil, dass Apps nicht auf die Speicherkarte verschoben werden können. Es gibt zwar bereits Möglichkeiten, dies per Root und einer speziellen App zu ermöglichen, eine eigenständige ROM, die genau das direkt mit an Board hat, ist vielen aber lieber. Wir sind gespannt, was sich in den nächsten Tagen tut.

Habt ihr euer Samsung Tablet modifiziert und wenn ja aus welchem Grund?

Anzeige:

[via androidpolice]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), 2,00 von 5)
  • oil

    joo ich hab das gleiche problem, ist ja nett mit dem sourcecode aber warum bekomm ich dass JB upgrade nicht von samsung