Samsung Galaxy S4: Zahlreiche weitere Bilder und Informationen zum neuen Flaggschiff

Kategorie: Samsung Tablet

Samsung Galaxy S4 Leak
14.03.2013 - von
4

Der Countdown läuft: In der kommenden Nacht deutscher Zeit wird Samsung das Galaxy S4 vorstellen – und die Spekulationen rund um das neue Flaggschiff aus Südkorea haben ein Ende. Bis dahin aber wird das eine oder andere Gerücht sicherlich noch kräftig in der Gerüchteküche kochen. Heute zeigt sich das Samsung Galaxy S4 erneut ausführlich auf einer chinesischen Webseite, wobei es auch zahlreiche weitere Informationen im it168-Forum gibt.

Den Gerüchten aus China nach handelt es sich bei dem gezeigten Galaxy S4 um eine Dual-SIM-Version. Das Display misst diesen Informationen zufolge tatsächlich 4,99 Zoll und löst wie erwartet in Full HD auf. Als Antrieb kommt bei diesem gezeigten Samsung Galaxy S4 den weiteren Details zufolge der Samsung Exynos 5410 Octa Prozessor zum Einsatz, der mit 1,8 GHz je Kern takten soll. Zudem stehen 2 GB RAM zur Verfügung. Der interne Speicher von 16 GB hingegen kann per microSD-Karte den Gerüchten nach erweitert werden. Die Akku-Kapazität wird mit 2.600 mAh angegeben. Als GPU kommt dabei übrigens tatsächlich die erwartete PowerVR SGX 544MP3 Grafikeinheit zum Einsatz, sollten die Informationen aus China stimmen.

Ferner werden auch die ersten Features wie Floating Touch bestätigt. Bei dieser Technologie soll es bekanntlich möglich sein, den Touchscreen zu bedienen, ohne dass er tatsächlich berührt werden muss. Sofern der Finger nur knapp über dem Display in Aktion ist, soll das neue Flaggschiff Samsung Galaxy S4 bereits reagieren. Zudem ist den Details aus China zufolge auch das Feature Eye-Scrolling mit an Bord. Diese beiden Features könnten sicherlich auch dazu beitragen, dass damit die neuesten Analysten-Einschätzungen zutreffen werden.

Denn diese erwarten, dass sich das Samsung Galaxy S4 allein im ersten Monat zehn Millionen Mal verkauft. Zumindest hat sich der südkoreanische Konzern auf diese Verkaufsmenge eingerichtet. Wenigstens scheint so ein Lieferengpass zunächst einmal für die ersten Besteller ausgeschlossen zu sein. Ebenso wird übrigens die Materialwahl damit erklärt, dass es nicht nur aufgrund der Haptik und des Designs zu dem gewählten Material gekommen ist, sondern auch aus Produktionsgründen, lässt sich doch demnach so schnell eine große Menge an Samsung Galaxy S4 Geräten produzieren. In der kommenden Nacht könnt Ihr hier auf Tabtech selbst miterleben, wie sich das Samsung Galaxy S4 letztendlich tatsächlich präsentiert.

Anzeige:

  • Schmitty

    Na da bin ich ja mal sehr gespannt. Habt ihr dann so etwas wie einen live ticker? Gut das ich Nachtschicht habe. Da gibt es die Infos direkt über all zu lesen. :-)

    • http://www.ulresch.de/ Ulrich Esch

      Einen richtigen Live-Ticker nicht, aber Chris ist live vor Ort, wird das S4 hoffentlich auch direkt für ein Video in die Finger bekommen und die Artikel kommen natürlich auch diese Nacht in Echtzeit. :)

  • LuD

    ich schau es mir an ….bei den Bildern könnte es sich auch um das S3 plus handeln …das soll ja auch mit besserem Akku und anderen Display kommen ..

  • Pingback: Am Time Square: LG nimmt Samsung aufs Korn