Samsung Galaxy S4: Insider bestätigt Qualcomm Snapdragon 600 – Exynos-Chip soll überhitzen

23.02.2013 10:21 von Stefan
Samsung Galaxy S4 Leak

Nachdem wir zuvor schon die ersten Signale in diese Richtung erhalten haben, deutet sich nun tatsächlich an, dass das Samsung Galaxy S4 mit dem Qualcomm Snapdragon 600 als Antrieb auf den Markt kommen wird. Dies vermelden nun die Kollegen von SamMobile unter Berufung auf einen Samsung-Insider. Demnach verzichtet der südkoreanische Hersteller beim kommenden Flaggschiff auf dem mobilen Sektor auf den Exynos 5 OCTA oder den Exynos 5440 Quad Core Chip. Den aktuellen Informationen zufolge soll der Exynos-Chip beim Samsung Galaxy S4 zu Überhitzungsproblemen führen.

Stattdessen wird Samsung beim Galaxy S4, wie schon HTC bei seinem One, auf den Snapdragon 600 von Qualcomm zurückgreifen. Der Chip wird vom südkoreanischen Konzern dabei laut SamMobile mit 1,9 GHz Taktrate bestückt. Dies sind 0,2 GHz mehr als beim HTC One. Zudem wird das Samsung Galaxy S4 mit 2 GB RAM, und einem internen Speicher von 16, 32 oder 64 GB – je nach Wahl – bestückt. Darüber hinaus hat der Informant aus dem Samsung-Lager auch das Full HD Display in einer Größe von 4,99 Zoll bestätigt. Jedoch handelt es sich hierbei um ein SoLux Display und nicht um ein Samsung-eigenes AMOLED Panel. So zumindest die neuesten Gerüchte rund um das Samsung Galaxy S4.

Anhand der neuen und der bereits bekannten Gerüchte, sollte das Samsung Galaxy S4 demnach wie folgt auf den Markt kommen:

– Qualcomm Snapdragon 600 Prozessor mit 1,9 GHz
– 4,99 Zoll Full HD SoLux Display
– 2 GB RAM
– 16 bis 64 GB interner Speicher
– 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite
– Home-Button mit Touch-Bedienung
– Austauschbarer Akku
– 138 Gramm Gewicht.

Gespannt werden wir die kommenden Tage und Wochen verfolgen, ob es weitere Informationen rund um das Samsung Galaxy S4 geben wird.
Anzeige:

[via SamMobile]