Samsung Galaxy S 4: Vorstellung am 4. März? Wohl eher nein!

Kategorie: Samsung Tablet

Samsung Galaxy S4 Unpacked Event
05.01.2013 - von
2

Auch am heutigen Samstag geht es natürlich rasant weiter in Sachen Gerüchten rund um das Samsung Galaxy S4. So ist eine angebliche Einladung aufgetaucht, wonach das kommende Flaggschiff bereits am 4. März dieses Jahres vorgestellt wird. Allerdings dürfte sich diese Einladung wohl als Fake erweisen.

SamMobile berichtete von dem angeblichen Unpacked Event des südkoreanischen Herstellers. So tauchte ein Screenshot mit einer entsprechenden Einladung für den 4. März auf. Demnach sollte das Samsung Galaxy S4 in Pyeongchang in Südkorea vorgestellt werden. Hierzulande ist die Stadt vor allem von daher bekannt, dass sich die Südkoreaner bei der Vergabe der Olympischen Winterspiele 2018 gegen München durchgesetzt haben. Das Logo zu Olympia 2018 findet sich auf dem Screenshot ebenfalls.

Allerdings gibt es doch mehrere Bedenken in Sachen der angeblichen Einladung zum Unpacked Event. So erscheint zunächst einmal der 4. März 2013 als enorm frühes Datum für die Präsentation. Zudem findet einige Tage zuvor der MWC 2013 in Barcelona statt. Ebenso erscheint es fraglich, bereits jetzt mit dem Logo für Pyeongchang 2018 zu werben. Das entscheidende Indiz ist aber sicherlich die Nennung des Namens Samsung Galaxy S 4 in der Einladung. Denn der südkoreanische Konzern nennt in seinen Einladungen normalerweise nicht das Gerät, das vorgestellt werden soll. Insofern sprechen mehrere Faktoren gegen die Vorstellung des neuen Gerätes von Samsung am 4. März.

Anzeige:

[via All About Samsung]