Samsung Galaxy Note erhält endlich Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean

18.02.2013 - von Stefan
Samsung Galaxy Note 1

Samsung und Updates für seine mobilen Devices – dies ist bekanntlich eine mitunter langwierige Geschichte. So haben beispielsweise die Besitzer des Galaxy Note 2 seit einigen Wochen schon Android 4.1.2 Jelly Bean zur Verfügung, während die Nutzer des ersten Galaxy Note noch darauf warten. Allerdings hat dieses Warten nun bald ein Ende. Aus den USA nämlich gibt es die Informationen, wonach es die Jelly Bean Aktualisierung nun auch für die ersten Besitzer des ersten Samsung Galaxy Note gibt.

Demzufolge soll mit den Updates für das internationale Samsung Galaxy Note GT-N7000 gestartet worden sein. Angesichts der großen Anzahl an Besitzern dieses Smartlets kann es jedoch eine Weile dauern, bis die neue Software auf jedem der Phablets angekommen ist. Denn auch dieses Update wird natürlich in mehreren Wellen ausgerollt. Insbesondere Besitzer eines Samsung Galaxy Note, das mit einem Vertrag bei einem Provider gekauft wurde, müssen sich sicherlich noch etwas gedulden. Wenn das Update zur Verfügung steht, kann Android 4.1.2 Jelly Bean Over-The-Air oder aber per Kies auf das Smartlet übertragen werden.

Nach dem Update sollen Euch folgende Neuerungen zur Verfügung stehen beim Samsung Galaxy Note:

- Android 4.1.2 – Build JZO54K
- Buttery Smooth Performance & Great Stability (Thanks to Project Butter)
- Multi-View (Multi Windows Multitasking, same as in Note II)
- Multi-View can also be disabled
- Page Buddy
- Notification Panel can now be customized
- New Additions in Notification Panel
- Smart Rotation (Screen Display adjusts to your angle of sightings)
- Continues Input in Samsung Keyboard (Like Swipe or Android 4.2 Keyboard)
- Samsung’s Cloud services
- Features like Direct Call, Smart Stay and Pop-up Play
- New Widgets From the Galaxy S III
- 2 Home screen modes
- New Notifications bar
- Google Now

Anzeige:

[via SamMobile]