Kommt das Samsung Galaxy Note 10.1 nun doch mit einem Quad Core Prozessor?

samsung-galaxy-note-10-1

Bei der Vorstellung des Samsung Galaxy Note 10.1 hielt sich die Freude bzw. die Begeisterung um das neue 10,1 Zoll Tablet mit Stylus (S-Pen) eher in Grenzen, da vor allem der Preis von rund 730€ sehr die Vorfreude bremst. Wir wissen allerdings dass es bei dem vorgestellten Gerät noch nicht um die finale Version des Tablets handelt, denn es sollte unter anderem ein paar Design Änderungen geben.

Nach neuesten Gerüchten sollte aber nicht nur das Design abweichen sondern auch der verbaute Prozessor bzw. SoC. Laut des koreanischen Wirtschaft-Portals mk.co.kr sollte das Galaxy Note 10.1 erst im Juni auf den Markt kommen, aber dafür mit einem neuen Exynos 4412 Quad Core SoC (32nm). Vorgestellt wurde das Tablet mit einem Dual Core (1,4Ghz) Exynos Chip, welcher auch im Galaxy Tab 7.7 verbaut wird und sehr gute Performance bringt.

In Anbetracht des hohen Preises würde ich es sehr Willkommen heißen, wenn Samsung einen stärkeren Prozessor verbaut, zudem die Konkurrenz nicht schläft. Ob etwas an dem Gerücht dran ist wird sich erst zeigen wenn es ein offizielles Statement von Samsung gibt. Was meint ihr, wäre es mit einem stärken Prozessor ein Kaufoption?
Anzeige:

[via tabletcommunity und PocketDroid]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
  • Ztirom

    Ich würde es auch sehr willkommen heißen wenn das Note 10.1 mit einem Quad Core Prozessor kommen würde, denn als ich euren Kurztest des des Samsung Galaxy Note 10.1 gelesen habe, habe ich nur gedacht ‘mensch Samsung, so ein Tablet braucht heutzutage einen Quad Core Prozessor’. Außerdem finde ich das Design von Samsung atemberaubend, so dass ich es etwas schade finden würde wenn eine solche Schönheit einen nicht ganz zeitgemäßen Prozessor bekommen würde. Und ganz ehrlich: Je mehr Leistung, desto besser :-)

  • Schmitty

    Der Preis ist trotzdem viel zu hoch. Also 618€ war bei mir die Schmerzgrenze lach. Also noch mal 100€ mehr finde ich dann zu viel! Beim padphone kann ich nachvollziehen das beide Geräte (pad + Tastaturdock + padphone) um die 1.200€ kosten werden. Ist aber ein normaler Preis. Gruß und schon mal schöne Ostern.

  • Thomas Beuster

    Meine Schmerzgrenze liegt bei 599 EUR. Darüber würde ich dann doch lieber einen Laptop nehmen.

  • Läppi

    Mal abwarten was das Huawei MediaPad 10 FHD kostet,
    oder auch das Transformer Infinity.

    Erst dann wird sich zeigen was für ein Preis für Galaxy Note 10.1 akzeptabel ist.

  • Schmitty

    So wie das ja aussieht, schlagen die ganzen HD Tablets ja mit astronomischen Preisen zu buche. Bin mal gespannt wie sich das hinsichtlich Ausstattung / Preis entwickelt.