Samsung Galaxy Tab 3 Serie soll erst auf der IFA 2013 vorgestellt werden

21.03.2013 16:30 von
Samsung Galaxy Note 2 Gehäuse

Erst vor wenigen Tagen haben wir über die neue Samsung Galaxy Tab 3 Serie berichtet, bei der wir eigentlich schon mit einer baldigen Markteinführung gerechnet haben. Immerhin haben sich die verschiedenen Android Tablets mittlerweile bei unterschiedlichen Zertifizierungsbehörden und in ersten Benchmarks blicken lassen. Nun will sich ein Insider, im Übrigen die gleiche Person, die uns schon mit der Update-Liste für Samsung Geräte versorgt hat, SamMobile gegenüber geäußert haben, dass Samsung die Einführung der neuen Tablets für die zweite Jahreshälfte plant. Somit kann man frühestens im Juli mit den neuen Geräten rechnen, wobei man eventuell sogar plant, die Galaxy Tab 3 Serie erst im September auf der IFA 2013 zu präsentieren. Auf der gleichen Messe in Berlin wird auch das Samsung Galaxy Note 3 präsentiert.

Ob das wirklich so sinnvoll wäre, sei mal dahingestellt. Die Samsung Galaxy Tabs waren, bis auf den Rechtsstreit mit Apple, so gut wie nie im Fokus. Nur die Galaxy Note Reihe hat mit dem S Pen und den damit verbundenen vielen zusätzlichen Funktionen für Aufsehen gesorgt. Somit wäre es sogar denkbar, dass Samsung die Tablets irgendwann einfach per Pressemitteilung ankündigt, ohne eine große Show zu veranstalten.

Technisch werden die Tablets sicher auch kein Meilenstein. Laut aktuellen Informationen erwarten uns insgesamt drei neue Galaxy Tabs. Ein Samsung Galaxy Tab 3 8.0 mit 8 Zoll und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Gut denkbar, dass dieses dem Note 8.0 von Design und den technischen Daten ähnlich sehen wird. Weiterhin erwarten wir ein Samsung Galaxy Tab 3 10.1 mit Full HD Display und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Bei diesem Tablet gibt es bisher leider überhaupt noch keine Anhaltspunkte für technische Daten, auch die Auflösung des Displays ist eher eine Vermutung. Das interessanteste Modell wird aber das Samsung Galaxy Tab 3 Plus, welches im Grunde die gleichen technischen Daten wie das Nexus 10 besitzen soll, also ein 10-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln. Angetrieben werden soll das Tablet dann mit dem Exynos 5250 Dual Core und 1,7 GHz pro Kern.

Generell könnte man aber auch davon ausgehen, dass Samsung eventuell auch den Exynos 5410 OCTA in die Geräte einbaut. Die Produktion dessen soll im 2. Quartal beginnen, und wenn man die Geräte schon so spät einführt, könnte man technisch zumindest aus den Vollen schöpfen.

Wie ihr seht, gibt es zu dem Thema noch viel Raum für Spekulationen. Diese dürften bis zur offiziellen Vorstellung auch nicht abreißen. Wir sind sehr gespannt, wie Samsung die Galaxy Tab 3 Serie ausstattet.

Was erwartet ihr von den neuen Galaxy Tabs?

Anzeige:

[via tabletblog]