IFA 2014:

Alle News, Videos zu den IFA-Neuheiten findet ihr hier.

Samsung Galaxy S4 Software-Features kommen auch auf das S3 und Note 2

samsung_galaxy_s4_dual_recording
16.03.2013 - von

Euch hat das Samsung Galaxy S4 vor allem durch die neuen Software-Features begeistert? Dann gibt es gute Nachrichten, denn auch das Samsung Galaxy S3 und das Note 2 werden mit einigen der Features durch ein Update ausgestattet. Das hat Nick DiCarlo, Vice President of Portfolio Planing bei Samsung, gegenüber PCMag offiziell bestätigt. Alles das, was hardwareunabhängig umsetzbar ist, soll auf alle Flaggschiff Geräte gebracht werden. Details hat man dazu natürlich noch nicht verraten, auch ist unklar, für wann die Updates geplant sind. Es dürfte aber einige Monate nach dem offiziellen Verkaufsstart des Samsung Galaxy S4 Ende April losgehen.

Schon in der Vergangenheit hat Samsung gezeigt, dass man bestimmte Funktionen nicht nur an ein Modell binden möchte. So kamen z.B. auch Käufer des Samsung Galaxy S3 oder des ersten Note in den Genuss einiger zusätzlicher Features, auch Monate bzw. Jahre nach der offiziellen Einführung. Besonders das sehr beliebte Multi-Window-Feature muss hier erwähnt werden, welches die Bedienung doch teilweise umfangreich erweitert hat.

Besonders die neuen Kamera Features des Galaxy S IV, die wir bereits gesondert vorgestellt haben, mit Sound & Shot, Dual Shot und Dual Recording, Cinema Photo oder Eraser dürften sehr interessant sein. Weiterhin darf wohl mit Smart Pause, S Translate, Group Play und Smart Switch gerechnet werden. Diese sind eigentlich nicht von zusätzlicher Hardware abhängig und dürften so mit großer Wahrscheinlichkeit auch für das Galaxy S3 und Note 2 kommen. Air View wird wegen des fehlenden Floating Touch Displays auf dem Galaxy S3 nichts werden, genau so wie alle Funktionen mit dem IR-Blaster und den S Health Apps. Dazu fehlen einfach die zusätzlichen Sensoren.

Passend dazu natürlich unsere Videos aus New York, welche einige der Software-Features zeigen.

Wir werden euch natürlich informieren, wenn Samsung weitere Details dazu verrät. In jedem Fall ist dieses Vorgehen zu begrüßen, das Samsung Galaxy S4 hat durch die zusätzlichen Hardware-Funktionen und die damit verbundenen Apps noch genug Alleinstellungsmerkmale.

Anzeige:

[via androidnext]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
  • Ralf

    Group Play hat bei mir schon ein Update am Tag der Präsentation aufs Note 2 gebracht ;-)

    • Schmitty

      Wofür ist die App? Bin mal gespannt wann die Funktionen auf das Note 2 kommen. Diese Floating Touch Software könnte doch auf dem Note 2 funktionieren, oder? Immerhin kann der Stylus ähnliches.

  • Kenan

    Kommt noch was auf Note 10.1?

    • Chris

      Kann ich mir gut vorstellen!