Samsung Galaxy S4 Funktionen Smart Pause, Floating Touch und der Browser in Videos

Samsung Galaxy S4 Leak 002
14.03.2013 - von

Es sind im Grunde nur noch wenige Stunden bis das Samsung Galaxy S4 offiziell präsentiert wird heute um Mitternacht. Nun sind aber wieder neue Videos aufgetaucht, welche einige der Funktionen des kommenden Flaggschiffs zeigen. Die Videos stammen von der gleichen Quelle, wie das erste Hands On Video des Galaxy S4. Es dürfte sich zwar dabei um einen Prototypen handeln, besonders weil die Steuerung im Browser mit den Handbewegungen noch nicht so rund läuft. Man sieht aber, dass sich Samsung Gedanken gemacht hat über neue Funktionen, die auch sinnvoll sind.

Smart Pause

Das Smart Pause Feature wurde bereits recht früh genannt als mögliche Funktion für das Galaxy S4. Spielt man ein Video ab und dreht dann den Kopf weg vom Smartphone, wird das Video automatisch pausiert und läuft automatisch weiter, wenn man wieder hinschaut.

Floating Touch

Floating Touch ist vor fast einem Jahr erstmals in einem Sony Smartphone aufgetaucht und sollte im Grunde nur ermöglichen, dass man mit dem Handschuh ein Smartphone bedienen kann. Dabei wird der Finger mit einem gewissen Abstand vom Display bereits erkannt und kann zur Bedienung des Geräts genutzt werden. Samsung hat hier etwas weiter gedacht und wie erwartet einige Funktionen des Galaxy Note 2 mit dem S Pen übernommen. So kann man den Finger nun über einem Objekt halten und bekommt dann z.B. eine Vorschau oder weitere Information.

Browser

Der Browser des Galaxy S4 läuft ohne Zweifel absolut flüssig und schnell. Egal ob man scrollt oder Bereiche vergrößert, alles läuft wunderbar flüssig. Das reicht aber nicht, denn vermutlich in Kombination mit dem Floating Touch Display bzw. der Front Kamera lässt sich der Browser ohne Berührung mit Handbewegungen über dem Display steuern. So kann man nach oben oder unten scrollen, indem man mit der Hand in die entsprechende Richtung über das Display fährt, natürlich ohne dieses zu berühren.

Lockscreen

Was sagt ihr zu den Funktionen?

Anzeige:

[via sammyhub]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), 5,00 von 5)
  • pBA

    Cool. Wo gibt’s denn noch Cherry-Tastaturen zu kaufen?

  • jottemmess

    hm find sie allgemein sinnlos, das mit dem video pausieren funktioniert im alltag dann garantiert nich so wie es soll (man sieht ja schon wie der auf dem video sich weg-verrenken muss dass da was passiert) und … bis auf bedienung mit handschuhen ist der rest eigentlich überflüssig

    • http://traceable.de/ Peter

      Man muss ja auch nicht alles nutzen, für mich ist im Grunde auch nur das Floating Touch Display wirklich praktisch. Andere Funktionen wie Smart Stay nutze ich persönlich auch nicht. ^^

  • Christian

    Dieser ganze Handy Wahnsinn ist doch sowieso für die Tonne. Jetzt kommt schon das S4 auf den Markt wo das S3 noch warm aus dem Ofen ist.

    Das was mich am meisten stört ist die Tatsache, dass die Hersteller eher mehr bemüht sind, mehr Pixel/Zoll etc. zu machen anstelle wirklich innovativer Features zu verbauen.

    Samsung allein verbaut an Software schon soviel Zwangsmist, dass es bald keinen Spaß mehr macht so ein “Smart”??? Phone zu benutzen. Man benötigt schon 4 Kerne, viel Speicher etc damit diese Kisten halbwegs laufen und die “intelligenten” Kunden freuen sich, dass ihr Handy gigantische 2…ZWEI!!! Tage akkutechnisch halten.

    Leute, Nokias hielten zwei WOCHEN!!

    Ich persönlich bin schon allerhöchst gespannt auf das Blackberry Q10. Das erscheint mir der perfekte Mittelweg zu sein.

    • matze

      Man kann doch nicht die Akkulaufzeit von alten Nokia Handys mit heutigen Smartphones vergleichen. Nokias hatten auch keinen Farbdisplay, geschweige denn Touchscreen, keine Kamera, keine Internetanbindung etc … das die weniger Strom verbraucht haben ist ja logisch. Bei dem Pixel/Zoll Wahn stimme ich dir zu. Ich setze immer noch alle Hoffnungen auf das neue Nexus :D

  • Ninjai71

    Einzig das Floating-Touch Feature bringt wirklich sehr brauchbare neue Bedienungsmöglichkeiten, da es dem altbekannten Mouse-Over am PC entspricht und was man damit alles machen kann weiss man ja.

  • Cedrik L

    Floating touch ging sogar schon mit dem Galaxy Note und CM9. Dort konnte die Empfindlichkeit so hoch eingestellt werden, dass der Finger wenige mm über dem Screen erkannt wurde. ;)