Samsung Galaxy S4 erneut aus Polycarbonat – Smart Scroll und Smart Pause Features bestätigt – Update: Neue Screenshots

Kategorie: Android

Samsung Galaxy Note 2 Gehäuse
06.03.2013 - von
13

Einer der größten Kritikpunkte an den bisherigen Samsung Galaxy Geräten, egal ob Tablets, Smartphones oder Smarlets, war der Einsatz von dem billig wirkenden Kunststoff. Samsung hat nach der Präsentation des Galaxy S3 und Note 2 natürlich versucht Klarheit zu schaffen, und erklärt, dass es sich dabei zwar um Kunststoff handelt, aber um hochwertiges Polycarbonat. Dieses ist nicht nur sehr leicht, sondern auch biegsam, was für eine abnehmbare Rückseite von Vorteil ist, aber auch sehr widerstandsfähig.

In einem Interview mit CNET hat ein Samsung Manager dann auch noch erklärt, dass man natürlich noch weitere Punkte beachten muss. Da wäre z.B. eine schnelle Produktion, die bei der Anzahl von Geräten, die Samsung ja nun mal absetzt, einen großen Faktor spielt. Somit wird das Samsung Galaxy S IV mit großer Wahrscheinlichkeit erneut auf das gleiche Polycarbonat setzen, wie wir es von den Geräten der letzten Generation kennen, eventuell aber mit einem anderen Finish, welches sich hochwertiger anfühlt.

galaxy s4 screenshot sm 300x133 Samsung Galaxy S4 erneut aus Polycarbonat   Smart Scroll und Smart Pause Features bestätigt   Update: Neue Screenshots

Kurz vor der offiziellen Präsentation des Galaxy S4 sind SamMobile nun auch Screenshots der Oberfläche zugespielt worden. Diese bestätigen das Smart Scroll Feature, über welches wir erst gestern berichtet haben. So erkennt das Smartphone zwar nicht die Augen an sich, mit denen man auf das Smartlet schaut, sondern den Kopf und kann, wenn Smart Scroll aktiviert ist, auf Webseiten durch die Bewegung des Kopfes nach oben oder unten scrollen. Dabei lässt sich die Scroll-Geschwindigkeit je nach Vorliebe einstellen.

Außerdem führt Samsung auch die Funktion Smart Pause ein. Eine interessante Funktion, welche Videos automatisch pausiert, wenn man den Kopf während der Wiedergabe wegdreht und nicht mehr auf den Bildschirm schaut. Wie gut das dann im Alltag funktioniert, muss sich noch herausstellen, Samsung versucht sich mit verschiedensten Funktionen aber von der Konkurrenz abzusetzen und mit neuen Features zu punkten.

Mit den Screenshots wurde dann auch noch das 1080p-Display bestätigt, wobei man sich dabei auf die Angaben von SamMobile verlassen muss, denn dort wurden die Bilder etwas herunter skaliert. Ein Samsung Galaxy S4 ohne Full HD Display ist aber eher unwahrscheinlich.

Update

Wie sich in der Zwischenzeit herausgestellt hat, sind die Screenshots oben von einem Samsung Galaxy S3 mit Android 4.2.1 Jelly Bean ROM. Somit dürfte auch klar sein, dass die Smart Scroll und Smart Pause Features auf ältere Smartphones mit dem Android 4.2 Update kommen.

Nun sind aber angeblich echte Screenshots vom Galaxy S4 für die USA ausgetaucht. Diese zeigen die Features noch einmal, eine etwas aufgefrischte Oberfläche und in der Kamera App die bereits spekulierten 13 MP Auflösung. Auch hier wird erneut das Full HD Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bestätigt und wie in den Kommentaren bereits angemerkt, auch indirekt den physischen Home Button.

Anzeige:

[Update via sammobile | gsm-israel] [via allaboutsamsung & sammobile]

  • granininektar

    Wie aus dem Screenshot zu entnehmen ist hat Samsung glücklicherweise den home button gelassen. Sehr gute Entscheidung!

  • Chris

    Ich vermitte keinen Home-Button (Nexus 4). Wozu soll der gut sein?

  • Chris

    Ich vermisse keinen Home-Button (Nexus 4). Wozu soll der gut sein?

  • Rene

    Warum noch einen Plastikbomber ala S4 kaufen, wenn es ein Sony Xperia Z gibt, dass noch dazu wasserdicht und stoßfest ist?

    Für mich wars das auf jeden Fall mit Samsung und ich glaube so geht es einigen. Ich denke Sony wird den Umbruch schaffen und viele Kunden von Samsung gewinnen können.

    • Mark

      Ich frage mich ja immer wieder was die Leute an Plastik nicht mögen, oder besser, unter welchen Extrembedingungen manche Leben müssen. Ich hatte mit noch gar keinem Handy bzw. elektrischen Gerät einen Wasserschaden. Für teure Geräte kaufe ich meistens auch passende Taschen/Hüllen und halte sie auch nicht mit 2 Fingern fest wenn ich sie bediene. Unter der Dusche kann ich einpaar Minuten aufs Handy verzichten.

      Wenn man solche Paranoia hat sollte man vielleicht eine extra Versicherung abschließen.

      • http://traceable.de/ Peter

        Ich mag die Samsung Galaxy Geräte aus Kunststoff auch nicht, es geht einfach um die Haptik eines 600€ teuren Geräts. Es fühlt sich nicht nach so viel Geld an. Da ist z.B. das Xperia Z, HTC One oder sogar das Nexus 4, welches ich selbst nutze, deutlich im Vorteil.

        • Rene

          Genau so ist es.

          Bei meinem S2 in Weiß ist bei dem “Möchtegernalurahmen” die Farbe abgeblättert wie bei einigen anderen im Bekanntenkreis.

          Auf der Rückseite haben sich auch nach einiger Zeit komische Linien gebildet die von der Kamera aus weggehen.

          Man sollte halt mal einfach sich selbst ein Bild vom Xperia Z (oder HTC, Nexus) machen, dann wird man schnell um dessen deutlich besseren Haptik begeistert sein und wissen wovon wir reden.

          Wenn die Qualität stimmt, kann man dann auch nette Goodies wie wasser- und staubfest anbieten.

          …und für 600 Euro darf man sich doch ein bisschen mehr erwarten, als “hochwertiges” Plastik.

    • Ted

      Ich finde das überhaupt nicht so schlimm. Wenn man auch mit dem wechselbaren Akku rechnet + TouchWiz, Updates von Samsung etc. ist das ein sehr sehr gutes Gerät. Ich weiss nicht warum ein Handy immer aus Alu sein MUSS, damit es gut ist.

      Mein Xperia Arc S ist aus Plastik und sieht trotzdem sehr gut aus.

  • Cedrik L

    Alleine wenn ich schon diese hässliche “accuweather.com” WERBUNG in Samsungeigenen Widgets sehe weiß ich, warum ich mich nach meinem Galaxy Note für das HTC One entschieden habe.

  • Schnitzeldroid

    Wie soll smartpause funktionieren wenn mehrere Leute zuschauen und zieht das nicht massig Akku? Ich finde die Funktion ist ein nettes Feature zum angeben aber die Leute sollten auch nicht so verdummen dass sie es nicht mehr schaffen den pausebutton zu betätigen. Meine Meinung,was ist eure?

    • http://traceable.de/ Peter

      Funktioniert mit Sicherheit wie die Gesichtserkennung bei einer modernen Kamera, da können auch mehrere Gesichter erkannt werden. Es soll die Bedienung einfach erleichtern, man muss die Funktionen ja nicht nutzen aber es ist teilweise gut, sie zu haben. ;)

  • Christian

    Mich stört es gewaltig, dass die Hersteller immer mehr auf physische Buttons verzichten. Ich könnte jedesmal mein Samsung Geraffel in die Ecke pfeffern wenn ich wieder mal unabsichtlich an diesen Sensescheissbuttons ankomme…geschweige denn wenn meine Frau das Handy in die Hand nimmt und gar nicht weiß wo diese Buttons sind, weil man sie schwer sieht.
    Ich liebe noch mein altes HTC Desire.

  • Pingback: Samsung Galaxy S4 - effizientes Display und einfache Display-Bedienung: green PHOLED und Floating Touch