Samsung Galaxy S IV und S View Cover in unseren Unboxing und Hands-On Videos

Samsung Galaxy S4 Drop Vorne
27.04.2013 - von

Bevor wir das Samsung Galaxy S4 heute einem Drop Test unterzogen haben, haben wir das Smartphone natürlich auch ausgepackt. In der Verpackung befinden sich keine großen Überraschungen. Man bekommt das Gerät an sich, mit dem 2.600 mAh großen Akku und der wieder sehr flexiblen Rückseite. Weiterhin befinden sich in der komplett recycelbaren Verpackung In-Ear-Kopfhörer sowie einen Ladeadapter und ein USB-Kabel. Natürlich liegen in der Verpackung auch einige Dokumente bei, wie eine Kurzanleitung und Informationen zu den Garantiebestimmungen.

Die Einrichtung funktioniert wie bei jedem Smartphone, wobei man sich hier optional noch 50GB Speicher für die Dropbox sichern kann für 2 Jahre und sich auch in verschiedenen Samsung und Google Services einloggen bzw. anmelden kann. Die Performance des Snapdragon 600 Quad-Core-Prozessors ist sehr gut und auch das 5 Zoll große Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel sehr hell und kontrastreich.

Samsung Galaxy S4 Unboxing und Hands-On

S View Cover

Neben dem normalen Flip Cover gibt es zum Samsung Galaxy S4 auch ein S View Cover. Dieses zeichnet sich durch ein kleines Fenster aus, welches bestimmte Informationen nur in diesem Bereich anzeigt. Das funktioniert im Grunde auch nur, weil das Super AMOLED-Display einen bestimmten Bereich aktivieren kann, ohne das der Rest auch beleuchtet werden muss. Es ersetzt das normale Cover auf der Rückseite und erweitert es so auch um einen Schutz für das Display. Die sonst doch sehr stark herausstehende Kamera ist durch die etwas dickerer Schale nicht mehr so hervorstehend.

S View Cover für Galaxy S4 Hands-On

Wir werden das Samsung Galaxy S4 nun in Ruhe ausprobieren und in wenigen Tagen unseren umfangreichen Testbericht veröffentlichen. Gibt es dazu bestimmte Fragen oder Wünsche, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren hinterlassen.

Anzeige:

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), 5,00 von 5)
  • oliver

    wie funktioniert das mit dem s view cover …also welche technik steckt dahinter