Samsung Galaxy Note 3 mit Exynos 5 Achtkern-Prozessor und 6.3 Zoll Display

Samsung Galaxy Note 2 Gehäuse
15.01.2013 - von

Erste Spekulationen zum kommenden Samsung Galaxy Note 3 haben wir bereits im letzten Jahr angestellt. Wie heute beruhen die Informationen auf den Aussagen eines Samsung-Managers, welcher sich gegenüber der Korea Times geäußert haben will. So wurde zuerst über die Größe des Display kommuniziert und nun über den Prozessor.

Nach der Vorstellung des neuen Samsung Exynos 5 OCTA Achtkern-Prozessors, welcher auch im kommenden Galaxy S4 vermutet wird, soll diese CPU auch im neuen Samsung Galaxy Note 3 verbaut sein. Bisher hatten sowohl die Galaxy Note Smartlets und die Galaxy S Smartphone Serie immer die gleiche CPU, nur mit einer unterschiedlichen Taktfrequenz. Wenn nun also das Galaxy S4 mit einem Exynos 5 erscheint, dürfte es im Grunde schon sicher sein, dass auch das Note 3 damit kommt. Dieses wird vermutlich auf der IFA 2013 Anfang September in Berlin vorgestellt wird.

Ähnliches kann man vom Display vermuten. Die Größe von 6.3 Zoll steht für das Note 3 im Raum, wäre natürlich denkbar, wenn man den Trend zu immer größeren Smartlets sieht. Mit einem dünnen Rahmen und schlanken Gehäuse dürfte es eventuell gar nicht zu groß ausfallen, im Vergleich zum Galaxy Note 2. Interessant wird es bei der Auflösung. Unter 1080p ist aktuell fast undenkbar bei der Größe von 6.3 Zoll, mehr geht aber immer. Immerhin sind es noch einige Monate bis zur Präsentation. Da Samsung vermutlich ein 4.99 Zoll großes Super Amoled Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln für das Galaxy S4 verwenden wird, dürfte diese Auflösung auch bei zukünftigen Samsung High End Geräten der neue Standard werden.

Was man noch zusätzlich beachten sollte, wäre die Kapazität des Akkus. Im Galaxy Note 2 sitzt bereits ein sehr großer 3.100 mAh Akku. Dieser könnte durchaus auch auf 4.200 mAh bis 4.600 mAh steigen, ohne in der Größe zu wachsen. Ob die höhere Kapazität dann aber auch für mehr Laufzeit sorgt, muss man abwarten. Die Kombination aus Achtkern-Prozessor und 6.3 Zoll Display muss sich im Energieverbrauch erst noch beweisen.

Das alles zusammen in einem schlanken Gehäuse und einem S Pen, welcher eventuell noch mehr Funktionen bietet, klingt nach einem interessanten Smartlet.

Wie steht ihr zu der Größe von 6.3 Zoll und dem Achtkern-Prozessor?

Anzeige:

[via mobilegeeks]

  • Herr R.

    Also ich habe bei der Größe von 5″ für mich persönlich Schluss gemacht. Dann könnte ich auch auf das Note 7 warten und dieses mit 3G Funktionalität nutzen.

    Mir ist das einfach zuviel und ich habe auch für mich persönlich noch nicht die Notwendigkeit eines Stylus entdeckt, auch nicht auf 6,3 Zoll.

  • eifelmaus

    Smartlet… Schöner Name für das Gerät.
    Ich habe mir am Freitag erst das Note 2 gekauft, welches gegen mein altes Nexus S ja schon riesig ist.
    Aber warum noch größer machen?
    Dann können die Samsungjungs bald das 7″ Tablet vom Markt nehmen…

  • Martin Ehrentraut

    Ich bin mit der Größe des aktuellen Note vollkommen zufrieden, wobei ich damit nicht sagen möchte das nicht größer noch besser sein kann. Im Moment halte ich ein größeren Akku und ein besseres Display für wichtiger.

  • gast

    also ich werde mir das note 2/3 als tablet zu legen weil es für mich die mobilste lösung ist beim handy bleibe ich jedoch bei htc one x ;)

  • LAMA

    Irgendwann wir auch mal ein Smarlet zu groß! Man will sich das Teil ja auch noch ans Ohr heben. Beim Note 1 und 2 geht es gerade noch so aber 6,3 Zoll sind dann einfach mal zu groß, wobei man natürlich die absolute größe dann betrachten muss! Wenn tatsäclich das S4 mit knapp 5 Zoll kommt, dann würde ich mir eher das anschaffen. Mit so einer Displaygröße lässt sich super arbeiten!

    • Schmitty

      Vor allem wenn das teil endlich wieder die Form des S2 bekommt. Dann wäre es denkbar das das S4 sogar etwas kleiner ist als das aktuelle S3,und ebenfalls beim Note, finde das Design einfach schicker als das Aktuelle.

  • Pingback: Anonymous()

  • Ztirom

    6,3 Zoll sind einfach zu viel! Das sieht doch behämmert aus wenn man es sich ans Ohr hält :) und vom 8 Kern Prozessor bin ich auch noch nicht so begeistert. Wirkt irgendwie alles etwas übertrieben. Mal sehen was dabei rauskommt…

  • Pingback: Michaels Tagebuch (Samsung Galaxy Note 3 mit Exynos 5 Achtkern-Prozessor und 6.3 Zoll Display)()

  • Pingback: Samsung Galaxy Note 3 mit 6.3 Zoll 1080p Display und Exynos 5 OCTA | traceable.de()