Nvidia Project Shield: So sieht Borderlands 2 mit der Gaming-Konsole mit Tegra 4 aus

05.02.2013 11:30 von Stefan
Nvidia Project Shield Borderlands 2

Die Project Shield Konsole des Herstellers Nvidia zur Demonstration der Leistungsstärke des eigenen Chips Tegra 4 gehörte sicherlich zu den Highlights der CES 2013 in Las Vegas. Nachdem wir bislang schon den einen oder anderen Eindruck des Android-Geräts gesehen haben, gibt es nun weiteres Futter. Denn Nvidia Project Shield zeigt sich nun in einem weiteren Video des Herstellers.

Dabei wird aber weniger die Konsole selbst vorgestellt. Stattdessen zeigt sich das Nvidia Project Shield im direkten Einsatz. Das Video präsentiert nämlich, wie sich Borderlands 2 auf der Konsole so macht. Wer sich ein wenig in der Welt der Spiele auskennt, der weiß, dass es sich hierbei nicht um ein 0815-Spiel handelt. Um diesen Titel auf einem PC zu zocken, bedarf es mehr als nur einer durchschnittlichen Hardware-Ausrüstung. Allerdings wird das Spiel nicht direkt über das Project Shield geladen. Stattdessen läuft das Game auf einem top-ausgerüsteten PC und wird auf die Konsole per WLAN gestreamt. Das Display des Rechners mit dem laufenden Borderlands 2 wird im Hintergrund des Videos gezeigt. Dabei wird deutlich, dass Project Shield eine durchaus vorzeigbare Performance an den Tag legt. Bleibt abzuwarten, in welcher finalen Ausstattung das Nvidia Project Shield letztendlich im Handel zu finden sein wird und ob weitere Hersteller dadurch vom Prozessor Tegra 4 überzeugt werden, um ihn letztendlich in eigenen Tablets zu verbauen.

Anzeige:

[via SlashGear]