Nvidia Project Shield im umfangreichen Hands On Video

11.01.2013 - von
Nvidia Project Shield 02

Nicht vielen Besuchern der CES 2013 in Las Vegas ist es vergönnt das neue Nvidia Project Shield einmal selbst ausprobieren zu können. Wie ihr heute in unserem kleinen Rundgang bei Nvidia sehen konntet, war das Project  Shield leider in einem Glaskasten gefangen und durfte nicht einfach so ausprobiert werden. Nun hatten die MobileGeeks aber die Chance sich das Project Shield präsentieren zu lassen und zeigen in einem umfangreichen Video, was uns genau mit dem Gaming-Handheld erwartet.

Das Project Shield ist im Grunde ein Controller mit integriertem Nvidia Tegra 4 Prozessor und eigenem 5 Zoll HD-Display, welches sehr hell ist und eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel bietet. Es läuft mit Android und unterstützt dadurch natürlich sehr viele Spiele. Diese können direkt mit dem Controller gesteuert werden. Zusätzlich kann aber auch seine PC-Spiele wie z.B. Need for Speed Most Wanted oder Battlefield 3 streamen und mit dem Controller auf einem Fernseher spielen. Wie man im Video sehr gut sehen kann, funktioniert das ohne große Verzögerung und bringt die deutlich bessere PC-Spiele Grafik auf den Fernseher und den Handheld.

Link zum Video

Wie Nvidia bereits angekündigt hat, wird man das Project Shield nicht unter wert verkaufen, um dann mit den Spielen Geld zu verdienen. Damit dürfte es um einiges teurer werden, als die aktuell erhältlichen mobilen Konsolen von Nintendo oder Sony. Trotzdem ist die gezeigte Einsatzvielfalt und Performance beeindruckend. Wir hoffen auf einen baldigen Launch und halten euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden.

Was sagt ihr zu Nvidias Project Shield?

Anzeige: