Neues Sony Xperia Tablet mit Snapdragon 800 Prozessor zum 3. bzw. 4. Quartal geplant

Sony Xperia Tablet Z Hands On 15-imp
08.04.2013 - von

Während das Sony Xperia Tablet Z noch nicht einmal auf dem deutschen Markt ist, gibt es schon Gerüchte zu einem Nachfolger. Das aktuelle Tablet überzeugt dabei mit vielen Eigenschaften, welches man vom Xperia Z Smartphone kennt. Es ist nämlich auch gegen Staub und Wasser geschützt. Man muss also keine Angst haben um das Tablet, wenn man es mal mit zum Strand oder Ähnliches mitnimmt, wo es Wasser ausgesetzt werden könnte.

Was mich persönlich am Sony Xperia Tablet Z etwas gestört und auch für eine kleine Diskussion im letzten Beitrag geführt hat, war der verbaute Prozessor. Im Xperia Tablet Z arbeitet ein Snapdragon S4 Pro Quad-Core mit 1,5 GHz und 2 GB RAM. Ohne Frage, ein sehr schneller Prozessor, doch mittlerweile nicht mehr Standard und bis zum Ende des Jahres einfach veraltet. So hätte ich es lieber gesehen, dass dort bereits der Snapdragon 600 verbaut wäre, der ein wenig mehr Leistung hat aber noch energieeffizienter arbeitet. Besonders im Hinblick auf den “nur” 6.000 mAh groß Akku, hätte das sicher für etwas mehr Laufzeit gesorgt. Man muss dabei natürlich auch bedenken, dass Deutschland relativ spät in den Genuss des Tablets kommt, immerhin wurde es in Japan bereits zu Beginn des Jahres vorgestellt. Da ist es verständlich, dass dort “nur” des Snapdragon S4 Pro verbaut ist.

Nun gibt es ein erstes ganz vages Gerücht, dass Sony bereits am Nachfolger arbeitet, welcher dann mit dem Snapdragon 800 Prozessor arbeitet. Erwartet wird die Präsentation im 3. bzw. 4. Quartal wobei man mit etwas Glück die IFA 2013 nutzen könnte und somit natürlich einen richtigen Kracher im Programm hätte. Dass der Snapdragon 800 infrage kommt, wurde erst neulich bestätigt, als das LG Optimus G2 mit genau diesem Prozessor alles übertroffen hat, was bisher getestet wurde. Und zwar nicht nur ein wenig, sondern mit großem Abstand. Die CPU ist also fertig und wird schon an die ersten Hersteller ausgeliefert.

Wenn man sich nun überlegt, dass Sony ein neuen Xperia Tablet mit diesem Prozessor, den bisherigen wasserfesten Eigenschaften, einem schlanken und leichten Design, sowie dem IR-Blaster baut, dann könnte man hier wirklich einen Verkaufsschlager erwarten. Der Preis dürfte eigentlich nicht die 500€ überschreiten und somit wäre man ziemlich gut aufgestellt. Handfeste Informationen gibt es leider noch nicht, doch das Xperia Tablet Z wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit sehr gut verkaufen und ein noch leistungsfähigerer Prozessor, voll auf der Höhe der Zeit, könnte dann zum Ende des Jahres noch mal gut ankommen.

Was haltet ihr von den Gerüchten zu einem Nachfolger des Xperia Tablet Z, noch bevor diese überhaupt erhältlich ist?

Anzeige:

[Quelle: esato] [via androidos]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimme(n), 5,00 von 5)
  • Kent S. Me

    Wieso ist Deiner Meinung nach der 600er energieeffizienter als der S4 pro?

    • Sharif

      Naja der S600 ist ein moderner Prozessor und ist auch dafür bekannt das er sehr energieeffizient ist. Eben auch energieeffizienter als der S4 Pro ;)

    • http://traceable.de/ Peter

      Der Snapdragon 600 hat einen schnelleren Speicher, kann Befehle somit schneller ausführen und wieder in den Ruhezustand gehen. Damit verbraucht er unter Last wohl nicht mehr als der S4 Pro spart aber so im Endeffekt Energie.

  • lenk97

    Gibt es überhaupt spiele, die diese Leistung vom S800 brauchen??

    • Sergen Ek

      gta vice city und basld kommt san andreas raus

  • Bernhard Prawer

    Hallo Peter
    Das Sony Xperia Z Tablet mit 800 Snapdragon wird so schnell nicht erscheinen. Es ist nicht auf der diesjährigen IFA in Berlin vorgestellt worden. Das vierte Quartal ist in zweieinhalb Monaten zu Ende. Wann es jetzt erscheinen soll, weiß ich nicht. Es gäbe nur die Möglichkeit, das es nach der Handy Messe im Februar 2014 in Barcelona dann rauskommt. Ich lass mich überraschen, was Sony vorhat, und hoffe sehr das es überhaupt mal kommt.
    Gruß Bernhard