Neues Nexus 7 (2013) und Nexus 7 (2012) im direkten Vergleich – Verkaufsstart in Deutschland erst im September?

25.07.2013 14:15 von
new_nexus_7_2013_vs_Nexus_7_2012

Der heutige Tag steht natürlich ganz im Zeichen des neuen Nexus 7 (2013) und der neusten Android 4.3 Jelly Bean Version. Nachdem wir euch bereits im Grunde alle Details zu dem neuen Tablet an sich und die technischen Spezifikationen erläutert haben, drängt sich ein direkter Vergleich mit dem ersten Nexus 7 gerade zu auf. Dazu haben die Kollegen von droid-life ein gutes Video erstellt, in dem das alte mit dem neuen Nexus 7 verglichen wird.

Neues Nexus 7 (2013) vs. Nexus 7 (2012)

Beide Nexus 7 Tablets werden von Asus hergestellt und somit ist eine Ähnlichkeit nicht von der Hand zu weisen. Trotzdem wurde das Design im Detail doch deutlich verändert. Die Seiten wurden deutlich schmaler gestaltet, sodass es nun angenehmer in der Hand zu halten ist. Dadurch wirkt der Bereich über und unter dem Display aber fast schon zu groß. Im Vergleich zum alten Nexus 7 ist das neue Modell zudem einige Millimeter in der Höhe gewachsen, was diesen Effekt verstärkt. Ansonsten ist das Design Schwarz in Schwarz gehalten und sehr unauffällig.

Im ersten Nexus 7 kam noch ein Nvidia Tegra 3 Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz und 1 GB RAM zum Einsatz. Das neue Nexus 7 (2013) bietet hingegen den deutlich potenteren Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz pro Kern und 2 GB RAM. Beide Systeme laufen durch das pure Android absolut flüssig.

Das Display des neue Nexus 7 bietet weiterhin eine Diagonale von 7 Zoll, dieses Mal aber eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixel. Dadurch bietet das neue Nexus 7 die bisher höchste Pixeldichte bei einem 7-Zoll-Tablet. Andere Hersteller werden aber bald folgen. Das erste Nexus 7 bot auf 7 Zoll noch eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel.

Der interne Speicher liegt bei beiden Tablets immer noch bei 16 und 32 GB. Der Preis ist für das neue Nexus 7 aber etwas angestiegen mit 229, 269 und 349 Dollar je nach Konfiguration. So dürften auch die Preise für Europa ausfallen nur in Euro. Das neue Nexus 7 bietet aber erstmals auch eine 5-MP-Kamera auf der Rückseite, LTE und sogar die Möglichkeit es kabellos zu laden. Das alles hat natürlich seinen Preis.

Verkaufsstart in Deutschland erst im September?

neues_nexus_7_verfuegbarkeit

Aktuell gibt es noch keine Informationen zum Verkaufsstart des neuen Nexus 7 (2013) in Deutschland. Ein erster Händler in England gibt aber den 13. September an. Da Deutschland und England beide auf der gleichen Grafik der gestrigen Präsentation zu sehen waren, könnte es gut sein, dass auch Deutschland erst im September in den Genuss des neuen Nexus 7 kommt. Im letzten Jahr musste Deutschland sogar einige Wochen länger warten als England. Das wollen wir dieses Mal nicht hoffen.

Anzeige:

via smartdroid | theverge