Neues Nexus 7 (2013) anscheinend doch mit einem Snapdragon 600 ausgerüstet

nexus7-video
28.07.2013 - von

Das neue Nexus 7 (2013) wird etwas verfrüht seit gestern ganz offiziell in den USA verkauft. Nachdem diverse Händler wie Amazon, Staples oder BestBuy das Tablet einfach schon verschicken und in den Filialen verkaufen, hat auch Google damit begonnen das Gerät über den Play Store zu verkaufen. Das hat natürlich den Vorteil, dass wir durch neue Testberichte auch neue Informationen erhalten. In diesem Fall geht es um den Prozessor, der eigentlich nicht ganz dem entspricht, den Google vorgestellt hat.

In der Vergangenheit hat sich das neue Nexus 7 als Asus K009 mit LTE bei einer Zulassungsbehörde gezeigt, wo ganz klar in der Beschreibung angegeben war, dass ein Snapdragon 600 Prozessor verbaut ist. Nun hatten wir angenommen, dass Google eventuell den Snapdragon S4 Pro im WiFi-Modell einsetzt und den Snapdragon 600 im LTE-Modell. Dem ist im Endeffekt nicht so gewesen, denn laut Google arbeitet in allen Versionen des neuen Nexus 7 ein 1,5 GHz schneller Snapdragon S4 Pro.

Genau das scheint nicht der Fall zu sein, wie Brian Klug von AnanadTech in seinem Mini Review festgestellt hat. Denn verbaut ist nicht ein normaler APQ8064, was einem Snapdragon S4 Pro entsprechen würde, sondern ein APQ8064–1AA. Man könnte es ein Sondermodell nennen, denn während im normalen Snapdragon S4 Pro vier Krait 200 Kerne arbeiten, arbeiten im APQ8064–1AA vier Krait 300 Kerne. Die Endung macht da den großen Unterschied, denn Krait 300 Kerne werden erst mit dem Snapdragon 600 und 800 verbaut. Allein die Taktrate von 1,5 GHz passt nun nicht ganz, doch Brian Klug erklärt es ganz einfach. Es handelt sich im Grunde um einen etwas niedriger getakteten Snapdragon 600, der normalerweise erst bei 1,7 GHz beginnt.

Das sind natürlich sehr gute Neuigkeiten, denn damit wird das neue Nexus 7 (2013) in ein ganz anderes Licht gerückt. Wieso Google diesen Vorteil aber nicht so benennt, bleibt fraglich. Uns kann es im Endeffekt egal sein, denn der im Nexus 7 verbaute APQ8064–1AA ist deutlich moderner als der Snapdragon S4 Pro, liefert somit mehr Leistung und verbraucht weniger Energie.

Was sagt ihr zu den neuen Informationen bezüglich des Prozessors?

Anzeige:

via androidnext

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
  • domi

    Komisch!

  • Marf

    Wo gibt es das wallpaper von dem obigen nexusbild? ^^

  • Hechel

    Her damit!!!

  • chrisH

    Der Unterschied zwischen dem S4 Pro und dem Snapdragon 600 ist gar nicht so groß. Der Unterschied liegt auch hauptsächlich im Fertigungsverfahren wodurch der 600 einen Vorteil bekommt.
    Der S4 Pro besitzt auch keinen Krait 200 Jedem sondern einfach einen Krait Kern.
    Einfach noch einmal bei Qualcomm nachsehen

  • melbar

    Der S4pro hat 4 Krait Kerne, da die Adreno320 verbaut ist! Was stimmt nun wohl? Was hier recherchiert ist, oder hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Snapdragon_(system_on_chip)

    • http://traceable.de/ Peter

      Wie im Text schon zu lesen ist … Snapdragon S4 Pro 4x Krait 200 bis 1,5 GHz … im Snapdragon 600 4x Krait 300 ab 1,7 GHz … im neuen Nexus 7 4x Krait 300 aber nur 1,5 GHz … die GPU ist in jedem Modell eine Adreno 320.

  • Schnitzeldroid

    Wieso hat Google das Nexus dann mit S4 Pro vorgestellt? Falls es demnach dann trotzdem mehr Leistung bringt freut uns das natürlich sehr, die Logik dahinter wieso Google es “verheimlicht” hat muss man aber nicht verstehen oder?

    • http://traceable.de/ Peter

      Vermutlich weil es sich um einen etwas getunten S4 Pro handelt, der mit den neuen Krait Kernen arbeitet. Ob wirklich alle Neuerungen verbaut sind, können wir nicht sagen.

      • Schnitzeldroid

        Das wäre zu hoffen denn dann könnte das Nexus, wenn z.B. ein Spiel nicht ganz flüssig läuft (wobei eig. fast alle Spiele flüssig laufen müssten) , einfach etwas höher getaktet werden, wobei da natürlich Vorsicht geboten ist dass man es nicht allzu übertreibt.

  • totosati

    Das hört sich ja sehr interessant an. Vorteil wäre vermutlich weniger die Performance, sondern viel mehr die höhere Effizienz der Krait300 wodurch der kleinere Akku trotzdem die lange Laufzeit sichert.

  • Einhard

    Der s4 pro und der 600er sind quasi identisch, bis auf die Taktraten durch den besseren Prozess. http://www.pocketpc.ch/c/3662-mwc-2013-exklusiv-qualcomm-snapdragon-600-entspricht-snapdragon-s4-pro.html