Neues Asus Computex 2013 Teaser-Bild: Transformer Pad TF501 mit Tegra 4

asus_computex_2013_teaser_5
01.06.2013 - von

Fast täglich veröffentlicht Asus mittlerweile ein Bild oder Video, welches auf neue Produkte hinweisen sollen, die auf der Computex 2013. Bereits gestern haben wir uns gefragt, worauf das neuste Bild hinweise könnte und sind nun bei notebookitalia auf einen interessanten Hinweis gestoßen. Während man es dieses Mal nicht von der Figur ablesen kann, scheint die Bezeichnung des Androiden T5-01 auf das Asus Transformer Pad TF501 hinzuweisen. Dabei soll es sich um das erste Nvidia Tegra 4 Tablet handeln, welches zusätzlich mit einem Tastatur-Dock ausgestattet ist. Der Codename des Prozessors lautet Wayne, was auf Wayne Enterprises aus Batman hinweist.

Bereits vor einigen Monaten ist das TF501 mehrfach aufgetaucht, wurde dann aber wohl nicht umgesetzt, weil es wohl schon zu viele verschiedene Transformer gab mit zu gleichen Konfigurationen. Vermutlich wollte man auch auf den neuen Nvidia Tegra 4 warten, der bisher in jedem Transformer Tablet verbaut war, außer in dem LTE-Modell des TF700 mit Full HD Display. Informationen zu den technischen Daten gibt es sonst leider keine, der Prozessor hat aber genug Leistung, um auch mit einem Full HD Display umzusehen und dürfte noch etwas energieeffizienter arbeiten. In Kombination mit einem großen Akku im Tablet und einem zusätzlichen Akku im Dock, könnten sich wieder sehr lange Laufzeiten ergeben.

Es wird interessant sein zu sehen, ob Asus bei den Transformern bei 10,1 Zoll bleibt, ober aber auch mal ein größeres Modell anbietet. Dort gibt es aktuell überhaupt keine Konkurrenz. Mit einer entsprechend hohen Auflösung auf z. B. 11,6 Zoll, einer angenehm großen Tastatur, langen Laufzeiten und einem niedrigen Preis, könnte auch ein größeres Transformer Pad gut ankommen.

Damit erwarten uns nun mindestens drei neue Produkte, ein Tablet mit Android und Windows 8, ein 6 Zoll Android Phablet mit Stylus und nun ein neues Transformer Pad mit Nvida Tegra 4. Asus wird anscheinend richtig groß auffahren auf der Computex 2013. Wir sind vor Ort und werden uns alle neuen Produkte anschauen.

Anzeige:

[Quelle: Facebook]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
  • Held-des-Alltags

    “hinweißt”? Autsch :-)

    • http://traceable.de/ Peter

      Ist korrigiert. ;-)

  • Schnitzeldroid

    wieso denn tegra 4??

    • http://traceable.de/ Peter

      Wieso nicht?

      • Sebastian

        Weil die Tegras immer schon in irgendeiner form ein Fail waren. Ärgere mich ein bisschen, dass ich ein tf700 mit tegra 3 habe.

      • Schnitzeldroid

        weil nvidia game-app-entwickler besticht, damit die spiele nur für tegra-geräte funktionieren oder die Grafik bei nicht tegra-geräten heruntergeschraubt wird. außerdem bin ich von der Hitzeentwicklung des Akkus nicht wirklich angetan( ist zumindest beim 3er so)

        • http://traceable.de/ Peter

          Das mit den Entwicklern kann ich nicht einschätzen. Jeder muss selbst schauen, wie er sein Spiel und Studio finanziert bekommt. Solange das Spiel für andere Plattformen veröffentlicht wird, ist mir das egal, ob der eine kleine Wassereffekt nun da ist oder nicht.

          Der Nvidia Tegra 4 hat eine ganz neue Plattform und man sollte an jedes neue Gerät, Betriebssystem oder jede technische Neuerung vorurteilsfrei rangehen und sich vom finalen Produkt überzeugen lassen. Nicht von dem, was man gehört, gesehen oder mit dem Vorgänger erlebt hat. Einfach ein bisschen mit offeneren Augen an die Sache gehen und nicht so verbissen, wie du dich hier manchmal äußerst. ;-)

          • Schnitzeldroid

            es gibt jedoch durchaus spiele die nur für tegra-4-geräte laufen werden. und genau solche Vorhaben will ich nicht mit dem Kauf eines tegra4-gerätes unterstützen. ich bin eben jemand der recht viel auf dem tablet spielt, daher ist mir das dann schon recht wichtig!

          • http://traceable.de/ Peter

            Ich kenne ehrlich gesagt kein Spiel, welches es nur für Tegra-Geräte gibt und ich spiele auch sehr viel bzw. kaufe halt viel wenns reduziert ist.

          • Schnitzeldroid

            demons score thd,puddle thd

          • http://traceable.de/ Peter

            Wegen den 3 Spielen, von denen ich nur Puddle kenne, einen Prozessor zu verschmähen, erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht. Als ob es für Nvidia lohnenswert wäre, drei Spiele exklusiv für den Tegra Prozessor zu halten. Besonders DEMONS’ SCORE THD welches sich vllt 50x verkauft und einen astronomischen Preis hat. Die Entscheidung wird nicht Nvidia für Square Enix getroffen haben, sich auf diesen Prozessor zu versteifen, sondern einfach die Bequemlichkeit, nur für eine Plattform entwickeln zu müssen.

          • Schnitzeldroid

            in der APP nvidia tegra zone wird aufs übelste mit der grafik-möglichkeiten eines tegra 3 -gerätes angegeben und es werden dort fast alle tegra-spiele aufgelistet. diese APP ist von nvidia. leider machen bei dieser Masche die spiele nur mit vollem grafik-erlebnis spielen zu können wenn man ein tegragerät hat immer mehr app-entwickler mit. das Spiel Horn z.b. ist auf apples IOS total erfolgreich, für Android haben sie es tegra-optimiert, dabei sehe ich keinen unterschied zur apple-variante. auf nicht-tegra-geräten sieht das alles zwar immer noch nett aus, aber weit aus wenig detailreich.

          • http://traceable.de/ Peter

            Aber das ist doch genau der Sinn der Sache, bei iOS hast du eine begrenzte Anzahl von Geräten und somit deutlich weniger Arbeit als Entwickler. Das gleiche auch bei Tegra Spielen, die für eine Plattform geschrieben sind und natürlich alle Möglichkeiten bieten, die genau der eine Chip ermöglicht. Die andere Version muss auf hunderten verschiedenen Konfigurationen laufen. Das ist doch kein Problem von Nvidia oder Bestechung von Publishern, sondern einfach das Fragmentierungsproblem, welches unter Android herrscht.

          • Schnitzeldroid

            da hast du womöglich recht, trotzdem sehr schade drum.