Motorola verabschiedet sich leise vom deutschen Tablet-Markt – vorerst

09.10.2012 7:21 von Stefan
Motorola Online Shop Patentstreit

Wenn es um den Kauf eines neuen Tablets geht, dann sind die Geräte von Motorola hierzulande bekanntlich nicht unbedingt erste Wahl. Derzeit allerdings ist es überhaupt nicht möglich, ein Tablet von Motorola beim Hersteller selbst zu kaufen. Denn still und heimlich hat sich die Google-Tochter vorerst vom deutschen Tabletmarkt verabschiedet – wenn auch nicht ganz gewollt.

Denn eher unbemerkt hat das Landgericht Mannheim vorigen Freitag entschieden, dass Motorola ein Patent von Microsoft verletzt. Hierbei geht es um eine Technologie, die dafür sorgt, dass Apps auf diversen verschiedenen mobilen Devices mit nur einem Code genutzt werden können. Durch die Entscheidung des Gerichts allerdings hat sich Motorola offenbar dazu gezwungen gesehen, seine Tablets, sowie den Großteil seiner Smartphones vorerst aus dem Verkehr zu ziehen in Deutschland. Allerdings arbeitet der US-Hersteller sicherlich bereits daran, die Software für die Xoom-Tablets und die Smartphones entsprechend zu bearbeiten, um diese bald wieder im Handel anbieten zu können.
Anzeige: