LG G Pad 8.3 soll wohl doch nur 299 Dollar kosten

17.09.2013 - von
LG_G_PAD_8.9_white

Kurz vor dem Beginn der IFA 2013 hat LG das Android Tablet G Pad 8.3 vorgestellt. Ein wirklich sehr interessantes Produkt mit einem tollen und schlanken Design und einer guten technischen Ausstattung. Bereits im Oktober soll das Tablet in ersten Ländern auf den Markt kommen, wobei das Unternehmen sich bisher nicht offiziell zum Preis geäußert hat. Uns hat LG auf der IFA nur gesagt, dass der Preis bei unter 400€ landen wird, woraufhin erste Händler das Tablet zur Vorbestellung von 399€ angeboten haben.

Laut neusten Informationen aus China soll der Preis für das LG G Pad 8.3 aber wohl nur bei 299 Dollar liegen, was in Europa einem Preis von 299€ entsprechen würde. Damit erreicht das Tablet natürlich ganz andere Preisregionen, als bisher erwartet, und müsste sich im Endeffekt auch indirekt mit dem Preis des Nexus 7 (2013) messen, wobei das LG Tablet mit 8,3 Zoll deutlich größer wird. Viel mehr wird LG den Preis des Apple iPad mini unterbieten wollen, welches auch in der 2. Generation wieder 329€ kosten dürfte.

Technisch kann das LG G Pad 8.3 in jedem Fall überzeugen. Das 8,3 Zoll große IPS-Display bietet eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln und eine sehr gute Darstellung sowie Helligkeit, wie wir auf der IFA 2013 selbst sehen konnten. Als Prozessor kommt ein 1,7 GHz schneller Snapdragon 600 Quad Core mit 2 GB RAM zum Einsatz. Damit dürfte die Performance etwas über der des Nexus 7 (2013) liegen. Leider konnten wir uns davon nicht recht überzeugen, weil die Software auf dem Testgerät nicht final war. Bei der Software wird man in jedem Fall alles das bieten, was auch schon im LG G2 vorhanden und nicht an bestimmte Hardware gebunden ist.

Die Rückseite besteht zum Teil aus Aluminium und soll sich so deutlich hochwertiger anfühlen. Dort befindet sich auch die 5-MP-Kamera, die zumindest für Schnappschüsse gut sein sollte. Der interne Speicher von 16 GB lässt sich per microSD Karte erweitern, mit dem IR-Blaster lässt sich beispielsweise die Anlage steuern und der 4.600-mAh-Akku dürfte für eine lange Laufzeit sorgen.

LG G Pad 8.3 Hands-On Videos

(Link zum YouTube-Video)

Bereits mit LG G2 hat das Unternehmen gezeigt, dass man sich preislich sehr attraktiv aufstellen kann. Sollte das LG G Pad 8.3 wirklich für nur 299€ auf den Markt kommen, könnte dem Erfolg eigentlich nicht viel im Wege stehen. LG entwickelt sich mit den neuen Produkten in jedem Fall in die richtige Richtung.

Anzeige:

via unwiredview