Lenovo IdeaPhone K900: Unser Hands-On-Video vom ersten Intel Atom Clover Trail+ Gerät

SAMSUNG CSC
25.02.2013 - von Stefan

Schon auf der CES 2013 in Las Vegas hatte Intel die neue Serie der Intel Atom Clover Trail+ Prozessoren angeteasert, zudem stellte Lenovo mit dem IdeaPhone K900 ein erstes derartige Gerät vor. Nun präsentierte Intel die neue Prozessorreihe offiziell auf dem MWC 2013 in Barcelona. Uns hingegen bot sich zudem die Möglichkeit in der Hauptstadt der Katalanen, ein Hands-On-Video des Lenovo IdeaPhone K900 zu drehen, das sich auch anschalten lässt.

Die neuen Intel Atom Clover Trail+ Prozessoren werden laut den Informationen von Intel vom MWC 2013 in Barcelona in drei verschiedenen Versionen erscheinen. Die Dual Core Chips kommen als Z2520, Z2560 und Z2580 mit Taktfrequenzen von 1,2, 1,6 und 2 GHz auf den Markt. Zudem ist eine PowerVR SGX 544 Grafikeinheit verbaut. Gefertigt werden die neuen Intel Atom Clover Trail+ Prozessoren im 32nm Verfahren. Die neuen Chips von Intel sind HSPA+-fähig, jedoch kann LTE weiterhin nicht mit den Atom-Prozessoren genutzt werden.

Das Smartlet Lenovo K900 war bekanntlich auf der CES 2013 vorgestellt worden. Doch der chinesische Hersteller hat das Phablet auch in Barcelona mit im Gepäck, sodass wir uns das Lenovo IdeaPhone K900 mit seinem 5,5 Zoll großen Full HD IPS-Display noch einmal genauer anschauen konnten. Hierbei handelt es sich bekanntlich um das das erste angekündigte Gerät mit dem Intel Atom Z2580, wobei der Dual Core Chip der Clover Trail+ Serie mit 2 GHz taktet. Als weitere Features stehen 2 GB RAM, 16 GB interner Speicher (+microSD-Kartenslot), zwei Kameras mit 2 und 13 Megapixeln sowie Android 4.2 Jelly Bean zur Verfügung. Wie wir uns nun auf dem MWC 2013 in Barcelona bei einem ersten Blick auf das funktionierende Gerät überzeugen konnten, liefert Lenovo mit dem IdeaPhone K900 ein wirklich sehr ordentliches Smartlet ab, wie Ihr Euch selbst überzeugen könnt:

Anzeige:

  • Steffen

    Macht ihr das eig. Hauptberuflich?? ( Was für ein Traumjob)

  • Pingback: Die MWC-Neuheiten im Überblick | FREIZEICHEN()

  • Janred

    Sehr, sehr schönes Gerät (Man weiß inzwischen kaum noch wie man die unterschiedlichen größen nennen soll).
    Mehr als 400 werde ich allerdings auch die nächsten 2 Jahre nicht für ein “Handy” ausgeben.