Intel Bay Trail-T Prozessor im AnTuTu Benchmark: Niedrige Taktfrequenz und trotzdem Bestwerte unter Android

03.07.2013 9:30 von
Intel-Bay-Trail-Tablets-computex2013_mg

Auf der Computex 2013 wurden von Auftragsherstellern erste Tablets mit dem neusten Intel Bay Trail-T Prozessor gezeigt. Während man mit dem Intel Atom Dual-Core-Prozessor relativ spät bei Android Tablets eingestiegen ist, hat Intel auf der Computex direkt zu Beginn die gleichen Referenzgeräte mit Windows 8.1 und Android ausgestellt. Man will anscheinend keinem Betriebssystem den Vorrang geben und wird die CPU für alle Hersteller zur gleichen Zeit anbieten.

Der neuen Bay Trail-T soll laut Intel etwa doppelt so viel Leistung besitzen, dabei aber noch energieeffizienter arbeiten. Nun ist ein Bay Trail-T Prozessor mit nur 1,1 GHz Taktfrequenz im AnTuTu Benchmark aufgetaucht, der einfach mal locker die 40.000-Punkte-Marke geknackt haben soll. Zum Vergleich, der Intel Atom erreicht bei 1,8 GHz ca. 25.000 Punkte und ein Snapdragon 800 oder Samsung Exynos 5410 etwas über 30.000 Punkte, wobei diese dann mit 2,2 GHz und 1,6 GHz pro Kern getaktet sind.

bay_trail_t_antutu_benchmark

Als Betriebssystem kam für den Test Android 4.2.2 Jelly Bean zum Einsatz. Leider ist nicht bekannt, um welchen Hersteller es sich handelt und wie die weitere Ausstattung bei dem getesteten Modell aussah. Auf der Computex 2013 haben wir Tablets mit 7 Zoll und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln gesehen aber auch Prototypen von Intel, die auf 10,1 Zoll 2560 x 1440 Pixel auflösten.

Bei solchen Benchmark-Ergebnissen kann man nie ganz sicher sein, ob diese nicht doch irgendwie manipuliert worden sind. Sollte der Bay Trail-T Prozessor aber bei nur 1,1 GHz so viel Leistung besitzen, dabei deutlich weniger Energie verbrauchen, dann können wir uns auf sehr schlanke und schnelle Android Tablets freuen, die zudem eine sehr hohe Laufzeit bieten.

Das dürfte im Endeffekt dann auch Windows 8.1 Tablets übertragen werden können, denn eine Leistungssteigerung von ca. 80% bei einer deutlich geringeren Taktfrequenz, könnte, wie von Intel eigentlich bereits versprochen, zu sehr leichten und schnellen Windows Tablets führen. Gegen Ende des Jahres sollen die ersten Intel Bay Trail-T Tablets auf den Markt kommen. Spätestens dann werden wir sehen, was die Hersteller daraus gemacht haben.

Anzeige:

[via techkiddy]