HTC und Tablets: Die schwere Geburt

Kategorie: HTC Tablet

HTC Flyer tab
13.12.2012 - von
5

Während Samsung Tablets in Hülle und Fülle auf den Markt bringt und auch andere Hersteller recht aktiv sind, ist das bisherige Tablet-Engagement von HTC doch eher bescheiden. Das taiwanesische Unternehmen sorgt auf dem Smartphone-Markt stets für eine Reihe von neuen Geräten, in Sachen Tablets allerdings ist außer dem wenig erfolgreichen Flyer nicht viel zu sehen von HTC.

Dies wird offenbar auch in der Zukunft zunächst einmal so bleiben, obwohl das Unternehmen selbst dies gerne anders hätte. So existierten mehrere Konzepte von HTC in Sachen Tablets, allerdings wurden diese allesamt noch vor der Einführung auf dem Markt verworfen. Insgesamt soll es sich dabei um sechs bis sieben Konzept gehandelt haben. Dies erklärte Kouji Kodera den US-Kollegen von The Verge. Als Chief Product Officer muss dies Kodera natürlich bestens wissen. Nach wie vor läuft bei dem Unternehmen demnach die Suche nach einem Tablet, mit dem die Konkurrenz komplett übertroffen werden kann. Momentan jedoch kann HTC kein entsprechendes Tablet aufbieten, das für große Erfolge sorgen könnte. Nach dem Flop mit dem HTC Flyer und dem in den USA erhältlichen HTC Jetstream hatten sich die Taiwanesen bekanntlich aus dem Tabletmarkt verabschiedet.

Anzeige:

[via Golem]