HTC Butterfly: Marktstart des 5 Zoll Smartlets in Russland erfolgt

18.02.2013 - von Stefan
HTC Butterfly

Das HTC Butterfly, das zuvor in Japan als HTC J Butterfly und in den USA als HTC Droid DNA an den Start gegangen ist, gehört sicherlich zu den interessantesten 5 Zoll Smartlets. Bislang ist offiziell noch immer unklar, ob das Gerät auch hierzulande an den Start gehen wird, allerdings sollte der MWC 2013 in Barcelona hier endgültig Aufschluss bringen, vielleicht sogar das Presse-Event des Herstellers am morgigen Dienstag. In einem anderen europäischen Land hingegen ist das HTC Butterfly mit seinen beiden Kameras (2,1 und 8 Megapixel) ab sofort verfügbar.

Denn wie angekündigt ist das Smartlet mit dem 1,5 GHz schnellen Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quad Core Prozessor inzwischen in Russland erhältlich. Wie wir am Montag bei einem ausführlichen Blick in die Landschaft der russischen Online Händler sehen konnten, ist das HTC Butterfly nun also auch in Europa gelandet. Das günstigste Angebot für das Gerät mit dem 16 GB großen internen Speicher (+microSD-Kartenslot), das wir erspähen konnte, lag bei 27.000 Rubel – dies sind umgerechnet rund 670 Euro. Während der Preis für das Smartlet mit dem 2.020 mAh Akku zunächst recht hoch klingt, so muss dabei bedacht werden, dass die Preise für Tablets und Phablets in der Russischen Föderation grundsätzlich höher liegen als bei uns.

Auch in den Läden in großen Städten wie Moskau oder St. Petersburg ist das HTC Butterfly bereits seit Freitag im Handel erhältlich, wie uns aus Russland berichtet wurde. In ersten Geschäften mit nur wenig verfügbaren Exemplaren ist das mit Android 4.1 Jelly Bean ausgestattete Smartlet sogar schon ausverkauft. Gespannt dürfen wir die kommenden Tage verfolgen, ob die globale Version des HTC J Butterfly und des HTC Droid DNA vielleicht doch noch den Weg nach Deutschland schaffen wird.

Anzeige: