HTC gibt Quartszahlen für Q2 bekannt: 41 Millionen Dollar Gewinn

htclogo

Nachdem Samsung gestern das vorläufige Geschäftsergebnis für das zweite Quartal bekannt geben hat, gibt es gleich die Quartalszahlen des direkten Konkurrenten HTC hinterher. HTC hatte in Q1/2013 das bisher schlechteste Ergebnis in der Geschichte des Konzerns abgeliefert und so kann man zumindest sagen, dass es in Q2 wieder ein wenig besser ausgesehen hat.

HTC kommt im zweiten Quartal 2013 bei einem erwirtschafteten Umsatz von 2,35 Milliarden Dollar auf einen Gewinn von 41 Millionen Dollar. Auch wenn es mit den Zahlen leicht bergauf geht, hatten Analysten sich von HTC in Q2 noch mehr versprochen. Zudem sieht der Vergleich mit dem Vorjahresquartal nicht besonders rosig aus: In Q2/2012 konnte das Unternehmen noch einen Gewinn von 246 Millionen Euro verzeichnen.

Wie auf der Investoren-Seite von HTC zu sehen ist, war der Mai mit Abstand der stärkste Monat für den Hersteller. Im Juni gingen die Zahlen wieder zurück, was mit Sicherheit auch mit dem Samsung Galaxy S4 zu tun hatte. Auch wenn HTC mit dem One ein wirklich gutes Gerät abgeliefert hat, scheint Samsung doch nach wie vor übermächtig zu sein.

Auch die Aussichten für das dritte Quartal sehen eher bescheiden aus. Es wird zwar vermutet, dass HTC neue Geräte auf den Markt bringen wird, aber die Konkurrenz schläft nicht und allen voran Samsung bringt in den letzten Monaten ein Gerät nach dem anderen auf den Markt.

Anzeige:

via Reuters | mobiFlip