Google Nexus 7 Tablet soll beim nächtlichen Laden geschmolzen sein

Google Nexus 7 geschmolzen
12.11.2012 - von Stefan

Aus China gibt es nun einen Bericht, wonach ein Google Nexus 7 beim nächtlichen Laden geschmolzen und regelrecht in Flammen aufgegangen sein soll. Asus untersucht den Fall inzwischen ausführlich. Bei derartigen Berichten ist aber zunächst immer Vorsicht angesagt. Auch wenn Tablets und Smartphones durch Defekte tatsächlich überhitzen können, so ist nicht unbedingt ausgeschlossen, dass User hier auch nachhelfen. So berichtete beispielsweise Mitte des Jahres ein Käufer aus Irland, dass sein neues Google Samsung Galaxy S3 einfach mal so durchgeschmort und explodiert sei. Letztendlich aber ergaben die Untersuchungen, dass er selbst mit der eigenen Mikrowelle nachgeholfen hat.

Dies ist auch im aktuellen Fall nicht ausgeschlossen, bei dem ein Google Nexus 7 Tablet einer chinesischen Userin nachts in Flammen aufgegangen sein soll. Auch wenn dies tatsächlich passieren kann, so ist die „Chance“ hierfür doch recht gering. Anzunehmen ist in diesem Fall auch, dass das Netzteil zum Laden defekt war. Sobald Asus die Untersuchungen abgeschlossen hat, wird sicherlich ans Tageslicht kommen, warum dieses Google Nexus 7 Tablet so geschmolzen ist, wie auf den Bildern zu sehen.

Anzeige:

[via Androidnext]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
  • abc

    Schnelladung per Drehstrom?;)

    • Moz

      maybe Starkstrom vom Herd?

  • Pingback: Nexus 7 über Nacht durch Aufladung geschmolzen | Inside-eSport | Magazin