Google Nexus 5 ab sofort auch bei Amazon bestellbar

10.11.2013 22:16 von
Nexus 5 Display und Android 4.4 Kitkat

Das neue Google Nexus 5 lässt sich ab sofort auch bei Amazon bestellen. Das Unternehmen will sich den Hype um das Smartphone anscheinend auch nicht entgehen lassen und könnte das Nexus 5 so zum Bestseller machen. Nachdem Amazon nämlich das Nexus 7 (2013) aufgenommen hat, ist das High End Android Tablet unangefochten auf dem ersten Platz in den Verkaufscharts bei Tablets. Ähnliches könnte auch mit dem Nexus 5 passieren, wobei Amazon wie alle anderen freien Händler, 399€ (Link zum Angebot) verlangt. Hier gibt es keinen direkten Deal mit Google. Einen genauen Liefertermin gibt es leider nicht.

Wir haben das Nexus 5 in der schwarzen und weißen Version mit je 16 GB internem Speicher gefunden. Das 32-GB-Modell scheint es wohl nicht zu geben. Mit dem Aufpreis von 50€ würde es auch relativ unattraktiv wirken gegen andere High End Geräte, obwohl das Nexus 5 natürlich so einiges zu bieten hat. Im Test hat uns das Smartphone zu dem günstigen Preis wirklich überzeugt. Der große Vorteil bei Händlern wie Media Markt oder Amazon ist natürlich die Möglichkeit mit verschiedenen Bezahlmethoden zahlen zu können. Bei Amazon muss man den Preis zudem nicht im Voraus hinterlegen, sondern kann einfach bequem vorbestellen. Im Google Play Store ist zwingend eine Kreditkarte nötig, die in Deutschland nicht jeder besitzt. Zählt man die 10€ Versandkosten weg, beträgt der Aufpreis nur noch akzeptable 40€ für dieses High End Gerät.

Ausgestattet ist das Google Nexus 5 mit einem 5 Zoll großen Full HD Display und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Die Darstellung der Inhalte ist wirklich sehr gut. Als Prozessor kommt der schnellste Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core mit 2,26 GHz pro Kern zum Einsatz, der von 2 GB RAM unterstützt wird. In Kombination mit der neusten Android 4.4 KitKat Version ein überragendes Smartphone. Allein der 2.300-mAh-Akku lies uns zunächst etwas grübeln, wobei die energieeffizienten Komponenten gut zusammenarbeiten und man so auch über den Tag kommt.

Auf der Rückseite befindet sich zudem eine 8-MP-Kamera mit optischem Bildstabilisator, die sehr gute Bilder macht. Bei Videos gibt es noch minimal Probleme, wobei dort sicher bald ein Software-Fix ausgeliefert wird. Generell wird man natürlich direkt von Google mit Updates versorgt. Die Rückseite ist ähnlich gestaltet wie beim Nexus 7 (2013) aus leicht gummiertem Kunststoff. Das Smartphone liegt so wunderbar in der Hand. Weiterhin sind natürlich Bluetooth 4.0, GPS, NFC, LTE und die kabellose Ladefunktion integriert.

Für weitere Details empfehlen wir euch natürlich unseren Nexus 5 Testbericht in schriftlicher Form oder einfach das anschließende Review Video:

(Link zum YouTube-Video)

Habt ihr euch bereits ein Nexus 5 gekauft und wie gefällt es euch?

Anzeige: