Galaxy Note 3: Samsung bestätigt PenTile-Matrix

samsung_galaxy_note_3_01

Über das verbaute Display im Samsung Galaxy Note 3 gab es in den letzten Tagen einen Haufen Spekulationen. Wie bei jedem Flaggschiff von Samsung stand die Frage im Raum, ob ein Display mit RGB- oder mit PenTile-Matrix verbaut wurde. Samsung hat nun offiziell bestätigt, dass im Galaxy Note 3 die gleiche Technologie zum Einsatz kommt wie schon im Samsung Galaxy S4. Damit verfügt auch das 5,7 Zoll große Phablet über eine PenTile-Matrix.

“Das Note 3 hat vom Aufbau her das gleiche Display wie das S4″

Unterschied zwischen RGB- und PenTile-Matrix

Im Gegensatz zur üblichen RGB-Matrix, bei der ein Pixel aus drei Subpixel (Rot, Grün, Blau) besteht, wird bei einem Display mit PenTile-Matrix ein anderer Aufbau verwendet. Statt Rot, Grün, Blau lautet hierbei die Reihenfolge Rot & Grün, Blau & Grün. Rechnerisch kommt man bei einer PenTile-Matrix so auf eine geringere Anzahl an Subpixel. Ob dieser Unterschied bei solch hohen Pixeldichten mit dem bloßen Auge wahrgenommen werden können, steht aber wieder auf einem anderen Blatt.

rgb vs pentile amoled Galaxy Note 3: Samsung bestätigt PenTile Matrix

RGB- vs. PenTile-Matrix

Im großen Bruder, dem Samsung Galaxy 10.1 (Edition 2014) wird übrigens eine sogenannte PenTile RGBW-Matrix eingesetzt. Diese verfügt im Gegensatz zur herkömmlichen RGB-Matrix über einen weiteren, durchsichtigen Subpixel, der die Hintergrundbeleuchtung durchlässt und so für mehr Helligkeit sorgen soll.

Technische Eigenschaften des Samsung Galaxy Note 3

Das Samsung Galaxy Note 3 verfügt über ein 5,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Als Prozessor kommt der Snapdragon 800 mit 2,3 GHz zum Einsatz, der von 3 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Außerdem mit an Bord sind 32 oder 64 GB Speicher, ein austauschbarer Akku mit 3.200 mAh und Android 4.3 Jelly Bean als Betriebssystem.

Anzeige:

via Appdated

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimme(n), 5,00 von 5)
  • Mo

    Ist doch egal. Wenn es bisher keinem aufgefallen ist, dann stört es sicher auch keinen

  • blafasel

    PenTiles wirken für das Augen schlechter. Ränder scheinen zu verfransen. eigentlich das schlechtere Produkt.
    Ab >300ppi ist das aber egal, weil man es nicht mehr mit bloßem Auge sieht.