IFA 2014:

Alle News, Videos zu den IFA-Neuheiten findet ihr hier.

Earl: Ein robustes Outdoor-Tablet mit E-Ink-Display und Solar-Panel

earl-tablet

Tablets für die Nutzung in geschlossenen Räumen gibt es mittlerweile reichlich. Interessanter wird es, wenn es darum geht, ein Tablet mit in die Wildnis, zum Beispiel auf einen Wander- oder Camping-Trip zu nehmen. Genau für diese Zwecke arbeitet ein Team an der Entwicklung eines Outdoor-Tablets namens Earl.

Earl unterscheidet sich in fast allen Punkten von herkömmlichen Tablets. Die einzige Gemeinsamkeit zu aktuellen Geräten dürfte wohl das Betriebssystem sein. Hier wird – ähnlich wie bei Samsung, Sony und Co. – auf Android in der Version 4.1 Jelly Bean gesetzt. Weitere Ähnlichkeiten sucht man vergebens. So setzen die Entwickler zum Beispiel auf ein flexibles E-Ink-Display, das mit 1024 x 768 Pixel auflöst und mit Handschuhen bedient werden kann. Auch die Hülle wurde den Bedingungen in der Wildnis angepasst und verfügt über IP67, wodurch dem Tablet bescheinigt wird, das es wasser-, staub-, schock- und schmutzsicher ist.

earl solar Earl: Ein robustes Outdoor Tablet mit E Ink Display und Solar Panel

Damit der Akku in der Praxis nicht nur für ein paar Stunden hält, verfügt das Tablet neben einem 3.000 mAh-Akku auch noch ein ausklappbares Solar-Panel. So soll die Akkulaufzeit auf rund 20 Stunden erhöht werden.

Außerdem mit an Bord: Ein i.MX 6 DualLite 1GHz Cortex A9, 1 GB RAM, 16 GB interner Speicher (erweiterbar durch mircoSD), Wifi, NFC, GPS, Wali-Talki und ein Notfallradio.

Derzeit befindet sich Earl noch in der Finanzierungs-Phase. Auf der offiziellen Website können Spender die Entwickler unterstützen und das Tablet auch schon für 249 Dollar vorbestellen. Als Ziel für die Finanzierung müssen 250.000 Dollar gesammelt werden, aktuell liegt der Betrag bei 62.000 Euro.

Anzeige:

[Quelle: Earl via TechCrunch]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimme(n), 3,50 von 5)