Design-Richtlinie für Android nun von Google veröffentlicht

13.01.2012 21:19 von Daniel
android-design-richtlinien-ice-cream-sandwich

In der Vergangenheit gingen die Entwicklungen von Android Apps und auch den Benutzeroberflächen der Hersteller sehr weit auseinander. Google möchte nun, dass Apps in Zukunft gewohnte Steuerelemente und Bedienkonzepte enthalten. Dazu hat Google nun eine Seite gestartet, auf der Design-Richtlinien für Android-Entwickler veröffentlicht werden.

Dort findet man als Entwickler nun also Anleitungen und Vorgaben, wie z.B. ein App-Icon auszusehen hat. Mit möglichen Größen, Schatten-Effekten und vielem mehr. So will man wohl erreichen, dass das Gesamtbild von Android ab Ice Cream Sandwich deutlich runder und auch harmonischer aussieht. Dies wird Android im Vergleich zu iOS ja immer vorgeworfen.

In Zukunft will Google auf der Seite noch weitere Details veröffentlichen und die Entwickler auf ihrem Developer-Blog immer auf dem laufenden bezüglich des Android-Designs halten. Zudem will man zyklisch zu Diskussionen auf Google+ einladen, damit Android auch in Zukunft weiter verbessert werden kann.

Google betont dabei jedoch, dass es sich dabei nur um eine Hilfestellung und keineswegs um Vorgaben handelt, wie dies ja bei Microsoft und Apple der Fall ist.

Ich finden diesen Schritt von Google äußerst positiv. Denn damit wird sicherlich die Qualität von Android Apps und dem Gesamterscheinungsbild in Zukunft deutlich steigern.

 
Anzeige:

 

[via netbooknews]