Der Samsung Galaxy 10.1 Limited Edition Test – Das neue dünne Dual Core Honeycomb Tablet in weiß

19.05.2011 19:05 von
samsung-galaxy-tab-10-1-le-hardware-22

Das neue Samsung Galaxy Tab 10.1 hat schon viel Aufsehen erregt. Zum Einen weil es schon kurz nach dem eigentlichen Samsung Galaxy Tab 10.1v auf den Markt kommen wird. Zum Anderen weil es nur 8,6mm dünn ist und trotzdem eine gute Ausstattung hat. Wir haben die Samsung Galaxy Tab 10.1 Limited Edition erhalten, die auf der Google Developer Konferenz ausgeteilt wurde. In diesem Test vom Samsung Galaxy Tab 10.1 Limited Edition, werden wir beschreiben, wie gut das neue Samsung Honeycomb Tablet ist. Als Vorgeschmack zu dem kommenden Galaxy Tab 10.1, welches bereits im Juni erscheint. (Das Finale Gerät werden wir ebenfalls testen)

[BTN „galaxy tab 10.1″]

Hardware

 

Das Samsung Galaxy Tab 10.1 kommt in einem 8,6mm flachen Gehäuse. Das Gehäuse besteht hauptsächlich aus Plastik wobei dies allerdings nicht negativ ist. Es fühlt sich sehr hochwertig an. Im Vergleich zum iPad 2, welches eine Aluminium Rückseite hat, wirkt es nicht so kalt. Das neue Galaxy Tab 10.1 liegt sehr gut in der Hand, da es sehr Flach (8,6mm) und leicht (569g) ist. Die Kanten sind gut abgerundet. Der 13mm schwarze Rahmen um das Display, ist groß genug um es in jeder Position gut zu halten, ohne dass man mit einem Finger auf das Display kommt. Die Verarbeitungsqualität lässt keine Wünsche offen. Es gibt kein knartzen und auch keine Spaltunterschiede. Die weiße Rückseite des Galaxy Tab 10.1 Limited Edition ist flach. So kann man es problemlos auf den Tisch legen ohne des es beim Bedienen wackelt.  Hier hat Samsung beim Galaxy Tab 10.1 die richtige Wahl an Materialien getroffen und diese anschließend gut zusammenbauen lassen.

Display:

Das Galaxy Tab 10.1 hat, wie der Name schon sagt, ein 10,1 Zoll Display und eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Die Farben wirken auf dem Display sehr gut. Sie wirken kräftig und satt. Leider gibt es auch wie schon bei dem Samsung Galaxy Tab 10.1v helle Flecken an den Rändern. Diese Fallen allerdings nur bei dunklen Hintergründen auf, wie zB. beim Startbildschirm. Beim Betrachten von Bildern oder ansehen von Filmen ist dies nicht störend. Das Display hat zudem einen hohen Betrachtungswinkel, was im Test positiv aufgefallen ist.

Der Multitouch Screen reagiert schnell und gut. Es werden ohne Probleme 10 Finger unterstützt und erkannt. Leider ist das Display, wie bei den meisten Tablet sehr spiegelnd. Dies macht sich stark bemerkbar wenn man sich im Freien aufhält. Hier sollte man die Helligkeit etwas höher einstellen als sonst.

Performance / Verbindungen und Akkulaufzeit:

Das Samsung Galaxy Tab 10.1 hat trotz des flachen Gehäuses einen Tegra 2 Dual Core Prozessor mit 2 x 1Ghz und 1024 MB Arbeitsspeicher. Das Tablet hat genug Power um sogar 1080P Videos problemlos wiederzugeben. Anwendungen werden schnell gestartet und das wechseln zwischen den Programmen ist für das neue Galaxy Tab ebenfalls kein Problem. Es erreicht beim Standard Quadrant Benchmark  2130 Punkte. Gerade der Accelerometer benötigt ein kurze Zeit bis er das Bild in die Richtige Position bringt.

An Board des Galaxy Tab 10.1 sind WLAN und Bluetooth.  Bei unserer Wifi-only Variante gab es den Audio- und den Dock Anschluss, bei dem verschiedene Adapter für HDMI oder USB angeschlossen werden können. Was uns gefehlt hat, war der Micro SD Slot, der bei dem neuen Galaxy Tab 10.1 integriert sein sollte. Es ist möglich, dass dieser nur in der 3G Variante verfügbar ist, was schade wäre. Das Samsung Galaxy Tab 10.1 hat GPS integriert, welches bei uns im Test schnell Satelliten gefunden und sich dann verbunden hat.

Für ein Multimedia Tablet sind gute Lautsprecher ein Muss. Das Galaxy Tab 10.1 hat zwei davon. Sie sind schön in das Gehäuse eingebaut und haben einen guten und klaren Sound. Die Lautstärke könnte noch eine Spur höher sein. Die Position der Lautsprecher ist bei dem neuen Galaxy Tab 10.1 gut gewählt. Sie werden nicht verdeckt wenn man es in der Hand hält, oder das Tablet auf einen Tisch legt.

 

Ein gutes Multimedia Tablet benötigt auch eine hohe Akkulaufzeit. Der Akku unseres Galaxy Tab 10.1 hat 7000mAh und bietet 7 : 32h Video Vergnügen, trotz voller Helligkeit und eingeschalteten WLAN.

 
Anzeige:

 

Kamera:

Das neue Galaxy Tab 10.1 hat als eines der Hauptunterschiede eine 3 Megapixel Kamera mit LED Blitz und AF auf der Rückseite und eine 2 Megapixel Kamera auf der Vorderseite. Die Kamera auf der Rückseite macht überraschenderweise Fotos und 720P Videos in guter Qualität, wie es bei den unteren Beispiel Bildern und Video zu sehen ist.

[nggallery id=84]

Die Kameraqualität ist gut und reicht auf jeden Fall für Schnappschüsse. Die Bilder sind auch besser als bei manchen 5 Megapixel Kameras von Smartphones.

Video und Bilder zum Hardware Test des Samsung Galaxy Tab 10.1 Limitied Editon:

[nggallery id=85]

[BTN „galaxy tab 10.1″]

Software:

Bei unserem Samsung Galaxy Tab 10.1 kommt Android Honeycomb 3.0.1 ohne größere Veränderungen zum Einsatz. Die Software läuft flüssig und ohne Probleme. Sie wirkt im Vergleich zu anderen Honeycomb Tablets etwas zügiger.

Ein paar kleine Veränderungen der Oberfläche gab es aber dennoch. So wurde das Kamera App überarbeitet und hat eine andere Übersicht. Diese wirkt einfacher und das Sucherbild ist größer als bei herkömmlichen Honeycomb Tablets.

 

Änderungen gab es auch bei der Tastatur, sie hat nicht das normale Honeycomb Layout. Die Tasten sind hier etwas kleiner, dafür gibt es noch einige Shortcuts zB.: für Smilies. Beim Schreiben sind jedoch beide Tastaturlayouts gleich gut und Unterschiede sind keine merkbar.

Das Galaxy Tab 10.1 ist das erste Honeycomb Tablets welches auch AVI Filme direkt in der Galerie erkennt und diese auch wiedergeben kann, ohne irgendeine zusätzliche App. Die Filmwiedergabe funktioniert bei unserem Test sogar mit einem 1080P Demo Film.  Diese Leistung wäre bei allen Honeycomb Tablets gewünscht.

 

Das Scrollen und Zoomen im Browser läuft flüssig. Seiten werden auch schnell geladen und dargestellt. Lediglich der Flash Player macht noch Probleme. Hier brauchen Seiten länger beim laden und Flash Videos können nur mit 360P Flüssig wiedergegeben werden. In Verbindung mit Android 3.1 sollte die Performance verbessert werden.

 

Weiteres gibt es noch ein paar Vorinstallierte Apps:

  • Amazon Kindle – Amazon eBook Store
  • Amazon Mp3 – Amazom Mp3 Store
  • Music Hub – Musik Player / Store
  • Pulse – News / Feed Reader
  • Quick Office – gutes Office App
  • Samsung Apps – App Store von Samsung

Video und Bilder zum Software Test des Samsung Galaxy Tab 10.1

[nggallery id=86]

 

Fazit:

Das neue flache Samsung Galaxy Tab 10.1 ist wie im Test zu erkennen ein gelungenes Tablet. Vor allem im Bereich Handlichkeit gibt es bei 10 Zoll Honeycomb Tablets keine Konkurrenz. Das Tablet ist sehr schnell und ist mit den guten Lautsprechern und der 1080P Unterstützung ein Ideales Multimedia Tablets für zuhause und unterwegs. Nur der fehlende Micro SD Slot und der Mangel an Anschlüssen ist ein Wermutstropfen.

 
Anzeige:

 

Vorteile:

  • nur 8,6mm dünn
  • leicht
  • hochwertig Verarbeitet
  • überraschend gute Kamera
  • gute Lautsprecher
  • lange Akkulaufzeit
  • gutes Display

Nachteile:

  • nur Dock Anschluss
  • kein Micro SD Steckplatz
  • langsamer Flash Player

 

> Samsung Galaxy Tab 10.1 Datenblatt

> Samsung Galaxy Tab 10.1 im Tablet Vergleich

[BTN „galaxy tab 10.1″]