Der Acer Iconia Tab A100 Testbericht – günstiges 7 Zoll Dual Core Tablet im Test

15.09.2011 17:05 von
acer-iconia-tab-a100-test-hardware-30

Das Acer Iconia Tab A100 wurde schon vor langer Zeit vorgestellt und der Marktstart wurde des öfteren verschoben, bis es nun endlich für 299€ in der Wifi-only Variante (Stand 15.09.2011 13:38) erhältlich ist. Der Grund für die Verzögerung war Android Honeycomb. Dies ist erst mit der aktuellen Version Android 3.2 auf 7 Zoll Tablets angepasst worden. Ob sich das warten gelohnt hat, werdet ihr in diesem Acer Iconia Tab A100 Testbericht erfahren.
 
Testgerät: Acer Iconia Tab A100 Wifi-only – Kosten: 299€
Software: Android 3.2 (Build: Acer_A100_1.017.01_EMA_CUS7, Kernel: 2.6.36.3)
 

Hardware:


Das Acer Iconia Tab A100 kommt mit einem Plastikgehäuse und wiegt rund 410g. Somit ist es nicht das leichteste Tablet in der 7 Zoll Kategorie, allerdings ist das Gewicht nicht störend, auch nicht wenn man es längere Zeit in einer Hand hält. Das Plastikgehäuse fühlt sich nicht schlecht an, wirkt allerdings nicht so hochwertig wie z.B. ein HTC Flyer Tablet mit Aluminium Unibody Gehäuse. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Oberfläche öfter mit einem feinen Tuch gereinigt werden muss, da man schnell Fingerabdrücke erkennen kann. Das Acer Iconia Tab A100 liegt gut in einer Hand, da es trotz 7 Zoll Display sehr schmal gebaut wurde. Dies hat allerdings Nachteile. So ist der Rahmen um das Display relativ schmal. Zudem ist das Display nicht mittig eingebaut sondern eher auf der rechten Seite. So ist der Rahmen auf der rechten Seite rund 4mm schmäler (ca 1,1cm). Es ist bei unserem Iconia Tab A100 Test des öfteren passiert, das wir ungewollt das Display berührt haben und so gewisse Aktionen ausgeführt haben. Dies ist auch in unserem Test Video unten zu sehen. Weiteres hat Acer dem Iconia Tab A100 einen touch-sensitiven Home-Button verpasst, der normalerweise für Android Honeycomb und auch für das neue Android Ice Cream Sandwich nicht mehr gebraucht wird. Im normal Fall ist der Button deaktiviert (erkennt man ob er leuchtet), drückt man diesen aber 2 mal bzw versehentlich öfters, passiert es, dass man (ungewollt) aus einer Anwendung herausgeht. Dies passiert wenn man das A100 im Querformat hält und einen Finger über den Button hält. Bei unserem Test des Acer Iconia Tab A100 ist dies öfter beim Spielen oder Internet Surfen vorgekommen. Nach einer Zeit gewöhnt man sich daran und greift automatisch weniger an diese Stelle. Dennoch wäre es besser gewesen, wenn Acer den Home-Button weggelassen hätte, auch wenn dieser als Statusanzeige dient.
 
Ansonsten ist die Verarbeitung des Acer Iconia Tab A100 trotz des günstigen Preises sehr gut, lediglich ein feiner Spalt um das Display ist zu erkennen. In diesem könnte sich feiner Staub ansammeln.

Display


Das Display des Acer Iconia Tab A100 hat wie schon erwähnt 7 Zoll und eine Auflösung von 1024 x 600 Pixel. Die Oberfläche des Displays ist dabei sehr spiegelnd und verschmutzt schnell. Leider sind die Betrachtungswinkel des Displays nur begrenzt. So kann man das Display nur bei direkter Betrachtung ohne größere Einschränkungen betrachten. Auch das Arbeiten im freien ist somit nur beschränkt möglich. Dies ist nur durch öfteres wechseln der Position möglich.
 
Der Touchscreen des Acer Iconia Tab A100 reagiert sehr gut und nimmt jede Berührung an. Dabei werden bis zu 4 Punkte also max. 4 Finger erkannt, wie es unser Multitouch Test gezeigt hat. Dies hat uns beim Test nicht eingeschränkt, da wichtige Gesten wie Pinch-to-zoom ohnehin nur mit 2 Fingern funktionieren.

Performance, Verbindungen & Akkulaufzeit


Das Acer Iconia Tab A100 kommt gleich wie die meisten 10 Zoll Honeycomb Tablets, mit einem Nvidia Tegra 2 Dual Core Prozessor (2x1Ghz) und 1GB Arbeitsspeicher. Beim Acer Iconia Tab A100 gibt es momentan nur 8GB internen Speicher. Dieser kann via Micro SD erweitert werden. Weiteres sind Anschlüsse wie Audio Anschluss, Micro USB (nur Datenübertragung), AC Anschluss (zum Laden /kein Micro USB) und ein Micro HDMI Anschluss für externe Wiedergabegeräte verfügbar. Bei dem Acer Iconia Tab A101 (3G Variante) ist zusätzlich noch ein Sim Karten Slot für die Sim Karte verfügbar. Weitere Verbindungen sind via WLAN und Bluetooth möglich. Außerdem ist GPS mit an Board. Dieses benötigt allerdings lange bis es Satelliten findet und zudem nicht ganz so viele, wie ein anderes Tablet an gleicher Stelle.
 

Trotz ähnlicher Technischen Daten und geringerer Auflösung erreicht das Acer Iconia Tab A100 “nur” 1855 Punkte im Standard Quadrant Benchmark. Dies spürt man allerdings nicht, da die Oberflache sehr schnell und flüssig läuft.
 
Acer hat die Akkulaufzeit des A100 mit 4,5h Videowiedergabe angegeben. Wir haben bei unserem Test genau 4:01h erreicht, bei 100% Helligkeit, eingeschaltetem WLAN und Videowiedergabe. Natürlich ändert sich die Akkulaufzeit nach Verwendung. So hält der Akku um einiges länger, wenn man zB. die Helligkeit senkt und zB nur Internet surft.
 

Kamera & Lautsprecher


Das Acer Iconia Tab A100 kommt mit einer 5 Megapixel Kamera auf der Rückseite, die auch Videos in HD aufnehmen kann. Weiteres ist eine 2 Megapixel Kamera auf der Vorderseite für Videotelefonie integriert. Die Qualität der beiden Kameras ist für Schnappschüsse ausreichend, wie unsere Testfotos und das Video, welches wir für den Test aufgenommen haben, zeigen:
 

 
[nggallery id=141]

 
Die zwei Lautsprecher des Acer Iconia Tab A100 sind auf der Unterseite bzw. auf der rechten Seite des Tablets integriert. Hält man das Acer Iconia Tab A100 (im Querformat) in der rechten Hand, werden die Lautsprecher verdeckt und dadurch die Qualität vermindert. Bei uns ist dies im Test beim Spielen bzw Videobetrachten aufgefallen, wenn man das Tablet mit beiden Händen hält.

Video und Fotos zum Acer Iconia Tab A100 Test – Hardware:

 

[nggallery id=139]

Software


Das Acer Iconia Tab A100 kommt mit Android 3.2 auf den Markt. Die Android Honeycomb Software läuft auf dem kleinen Tablet sehr schnell und man keine Verzögerungen beim Bedienen zB. wechseln zwischen den Homescreens erkennen. Auch das wechseln des Bildschirmes von Hochformat in den Querformat funktioniert bei Acer Iconia Tab A100 recht schnell.
 
Beim Browser mussten wir allerdings noch einige Schwächen feststellen. Oft ist es im Test vorgekommen, das die Tabs im Hochformat nicht richtig angezeigt wurden und dadurch auch das schließen der Tabs nicht richtig funktionierte und man öfter drücken musste. Diesen Fehler konnte man schnell beheben, indem man das Acer Iconia Tab A100 kurz in das Querformat dreht und dann wieder zurück in das Hochformat. Ansonsten werden die Seiten werden schnell geladen und Pinch-to-zoom funktioniert ohne Verzögerung. Lediglich beim Scrollen bemerkten wir hin und wieder kurz weiße bzw. graue Felder. (Siehe Video)
 
Acer hat auf dem Iconia Tab A100 einige Apps und eigene Widgets vorinstalliert. So zum Beispiel der “Planner”. Bei diesem können auf einem Blick Emails, Termine, Notizen sowie neueste Nachrichten angezeigt werden. Dies ist praktisch, denn gerade bei einem 7 Zoll Tablet, welches hauptsächlich für Unterwegs genutzt wird, hat man alle wichtigen Infos auf einem Blick.
 

Weiteres sind vor allem Multimedia Apps auf dem Acer Iconia Tab A100 zu finden. So wird als Medienplayer der “Nemo Player” vorinstalliert. Dies ist ein übersichtlicher Player für Musik, Fotos und Videos. Wem dieser nicht gefällt, kann auch die Standard Honeycomb Galerie bzw. Music Player verwenden. Mit dabei ist auch “Clear FI”. Mit diesem App können Multimedia Inhalte über das eigene Heimnetzwerk auf zB. einen Fernseher gestreamt werden.
 
Für Office Dokumente ist das App “Doc to go” vorinstalliert, allerdings nur in der Demoversion, mit der man Dokumente nur betrachten und nicht bearbeiten kann. Wer dies trotzdem möchte, kann sich eine Vollversion kaufen, oder gar ein anderes Office App mit mehr Funktionen.
 
So macht im großen und ganzen Android Honeycomb auf dem 7 Zoll kleinen Acer Iconia Tab A100 in unserem Test einen guten Eindruck. Es läuft flüssig und es gibt ein paar Erweiterungen von Acer.
 
Hier ist noch eine Liste weiterer vorinstallierten Apps:

  • MusicA: Musikerkennungssoftware
  • Aupeo!: Internetradio App
  • SocialJogger: Social Network Verwaltung
  • LumiRead: eBook Store
  • HC Solitaire SE: Spiel
  • Kobo: eBook Store/li>
  • Sprachrekorder: Diktiergerät
  • TegraZone Game: Nvidia Tegra Zone

Video und Fotos zum Acer Iconia Tab A100 Test – Software:

 

 
[nggallery id=140]

 

Fazit

Das Acer Iconia Tab A100 und ist ein schnelles kleines Honeycomb Tablet für einen geringen Preis. Allerdings muss man hier schwächen beim Display und auch bei der Akkulaufzeit hinnehmen. Außerdem ist das Gerät aus Plastik und fühlt sich daher nicht so hochwertig an. Wer ein kleines 7 Zoll Tablet möchte, sollte sich auch noch das Viewsonic Viewpad 7x oder das Huawei MediaPad (IPS Display mit 1280 x 800 Pixel) als Alternative ansehen.
 
 
Anzeige:

 
Vorteile:

  • günstiger Preis
  • schnelles OS
  • viele Anschlüsse

Nachteile:

  • Display
  • Akkulaufzeit