Dell Venue 10 mit magnetischer Tastatur auf ersten Bildern

12.09.2014 15:49 von
dell-venue-10-1-hwl

Mit dem Dell Venue 10 hat der US-amerikanischer Hersteller auf dem Intel Developer Forum 2014 ganz kurz ein weiteres Android-Tablet gezeigt, welches aber erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll. Nach der Präsentation des mit 6 mm weltweit dünnsten Tablets Dell Venue 8 7000 ist unser Interesse in jedem Fall wieder geweckt. Dell möchte sich anscheinend endlich wieder stärker auf dem Tablet-Markt engagieren und mit überzeugenden Produkten auftreten. Das Dell Venue 10 wirkt dabei auch extrem dünn und dürfte mit dem neusten Intel Prozessor auch sehr leistungsstark ausfallen.

dell-venue-10-2-hwl

Wirklich viele Details zum Dell Venue 10 gibt es leider nicht. Das Display soll eine Größe von 10,1 Zoll besitzen, wobei die Auflösung aktuell nicht bekannt ist. Da schon beim Dell Venue 8 7000 ein OLED-Display zum Einsatz kam, könnte das bei dem größeren Modell auch der Fall sein. Die Auflösung könnte entsprechend hoch ausfallen, damit die Darstellung schön scharf ist. Ob es nun 1920 x 1200 oder 2560 x 1600 Pixel werden, ist hingegen nicht bekannt. Der Rahmen an den Seiten und an der Oberseite wirkt extrem dünn für ein solch großes Tablet. Ungewöhnlich ist hingegen der Bereich an der Unterseite. Dieser wirkt recht dick und ist rund, wie bei einem Lenovo Yoga Tablet. Dort dürfte bei der extrem dünnen Bauweise dann auch der Akku ausgelagert worden sein. Dieser Bereich dient gleichzeitig zur Verbindung mit der sehr schmalen Tastatur. Auf der Rückseite dürfte zudem eine Real-Sense-Tiefenkamera verbaut sein.

dell-venue-10-3-hwl

Zum Glück scheint man beim Tastatur-Dock des Dell Venue 10 auf sehr dünne aber echte Drucktasten zu setzen. Die Touch-Tastatur vom Dell XPS 11 hat ja nicht wirklich überzeugt. Die Verbindung soll magnetisch passieren. Zusätzlich Anschlüsse dürfte es bei der dünnen Bauweise nicht geben. Wie die Energieversorgung passiert, ist auch unbekannt.

Angetrieben werden dürfte das Dell Venue 10 natürlich von einem der neuen Intel-Prozessoren – nicht umsonst wurde es auf dem IDF2014 gezeigt. Wie beim kleineren Modell ist ein Intel Moorefield Quad-Core-Prozessor im Gespräch. Als Betriebssystem gibt es eine aktuelle Android KitKat-Version bzw. im nächsten Jahr dann hoffentlich direkt Android 5.0 Lion. In jedem Fall wirkt das Display des Tablets extrem hell auf den Bildern. Wir sind sehr gespannt auf die offizielle Präsentation und alle weiteren Details.

Wie gefällt euch das Dell Venue 10 mit Tastatur-Dock und der Bauform?

Anzeige:

Quelle: hardwareluxx via tablethype