IFA 2014:

Alle News, Videos zu den IFA-Neuheiten findet ihr hier.

Das Chromebook Pixel Qi scheint tatsächlich bestätigt zu sein

Google Chromebook
09.02.2013 - von

Erst vor wenigen Tagen haben wir über das Google Chromebook Pixel Qi mit einem 13 Zoll großen Touchscreen-Display und einer Auflösung von 2.560 x 1.700 Pixeln geschrieben. Die weiteren technischen Daten versprechen einen Cortex-A15 Prozessor und Android 5.0 Key Lime Pie.

Nun scheint das fast schon sicher als Fake geltende Notebook bestätigt, denn +Francois Beaufort, ein Chrome OS Entwickler, hat in dessen Dokumentation viele der im Video gezeigten Funktionen und Eigenschaften entdeckt. Da wäre z.B. die Lightbar, welche sich je nach Ladezustand in der Farbe anpasst und das beleuchtete Keyboard. Es kann also somit wirklich sein, dass die Macher des Videos, diese Informationen schon vorher im Quellcode gefunden haben und basierend darauf das Video erstellten.

Hier noch einmal das Video:

In diesem Zusammenhang fällt mir doch glatt der verchromte Android ein, welchen Google vor nicht all zu langer Zeit auf dem Campus platziert hat. Eventuell wird es ja ein Chromebook geben, welches sowohl mit Android, als auch mit Chrome OS ausgestattet sei wird. Wobei das wirklich nur Spekulationen von uns sind.

Klingt in jedem Fall ziemlich interessant, wenn es denn wirklich echt ist. Die Preise für Google Chromebooks sind relativ niedrig und da könnte so ein Gerät in der Ausstattung und mit solch einer hohen Auflösung durchaus interessant werden.

Was haltet ihr vom Chromebook Pixel Qi?

Anzeige:

[via androidauthority]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimme(n), 4,29 von 5)
  • Marvin D.

    Vielleicht sollte man die Sachen die man schreibt nochmal lesen. Android 5.0 ICS wird es wohl kaum sein.
    Der erste Satz des zweiten Absatzes hat auch ein “der” zu viel.

    • http://traceable.de/ Peter

      Danke für den Hinweis, ist berichtigt. Wohlgemerkt will ich dich aber auch darauf hinweisen, dass man einige Fehler, selbst bei mehrfachem Korrekturlesen, einfach selbst nicht erkennt und überliest.

      • Marvin D.

        Das kommt wohl davon, weil in unserer heutigen Welt alles schnell, schnell gehen muss. Es zählt nur, wer der Erste ist.

        • http://traceable.de/ Peter

          Wir sind schon sehr darauf bedacht in Ruhe und ordentlich zu schreiben, damit auch alles einfach und verständlich klingt. Trotzdem sind wir für Hinweise und Verbesserungsvorschläge offen. Man kann aber wie gesagt leider nicht immer jeden Fehler selbst erkennen. ;)

          • Marvin D.

            Das ist auch Okay. Die Hauptsache ist, dass Fehler transparent korrigiert werden. ;-)

          • http://traceable.de/ Peter

            Alles fein säuberlich dokumentiert. Nur so kann man sich weiterentwickeln. :-)

          • Tim

            Aber Android ist doch allgemein es ist doch ein chromebook das ist doch wohl sehr offensichtlich das es chrome OS bekommt und auch in der Quelle steht doch was von einem chrome OS Handbuch ….

          • http://traceable.de/ Peter

            Wieso kann denn nicht sowohl Android als auch Chrome OS auf dem System laufen? Im ersten Absatz fasse ich nur die zuletzt aufgetauchten Informationen zusammen.

            Unter dem Video schreibe sich zudem,, dass neulich die verchromte Android Figur aufgestellt wurde. Es kann alles sein oder nichts, nur wenige Punkte wurden durch den Quellcode bestätigt, wobei diese nicht unbedingt auf genau so ein Chromebook hinweisen müssen und auch direkt Verwendung finden. Nur weil im Betriebssystem mögliche Funktionen enthalten sind, müssen diese nicht unbedingt von der Hardware an sich auch wirklich genutzt werden.

  • Max Käppi

    Sieht sehr interessant aus :) Danke für den Artikel :D

  • Nexus 7 user

    Pixel Qi ist doch aber diese Technologie die auch ein lesbares Display ohne Beleuchtung bietet, bekannt aus dem Notion Ink Adam… Seid Ihr sicher, dass das “Qi” hier richtig ist?? Im Video kommt es auch nicht vor…

    • http://traceable.de/ Peter

      Qi ist auch ein Standard zum induktiven Laden. Es gibt verschiedene Namen für dieses Chromebook … Link, Pixel und Pixel Qi sind bereits genannt worden. Das sind nur Bezeichnungen ohne weiteren Hintergrund.

  • Pingback: Google arbeitet an Chromebooks mit Touchscreen

  • Pingback: Google Chromebook Pixel offiziell vorgestellt