Barnes & Noble HD Tablets in Großbritannien erschienen

22.11.2012 - von Stefan
Nook Tablets

Der größte US-Buchhändler Barnes & Noble hat nun seine Tablets Nook HD und Nook HD+ auch in Großbritannien auf den Markt gebracht. Damit präsentieren sich die beiden möglichen Konkurrenten des Apple iPad 4 und iPad mini erstmals auch auf unserem Kontinent. Die beiden Tablets von Barnes & Noble sind lediglich in WLAN-Varianten verfügbar und besitzen eine angepasste Version von Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Bereits im vorigen Jahr hatte das Unternehmen seine ersten Tablets veröffentlicht.

Beim Nook HD handelt es sich um ein 7 Zoll Tablet mit einer Display-Auflösung von 1.440 x 900 Bildpunkten. Für den Antrieb dieses Geräts sorgt ein TI OMAP 4470 Dual Core Prozessor mit einer Taktrate von 1,3 GHz. Während der Arbeitsspeicher 1 GB groß ist, gibt es beim internen Speicher die Möglichkeit, zwischen 8 und 16 GB zu wählen. Das Nook HD verfügt zudem über einen microSD-Kartenslot. Die beiden Versionen kosten in Großbritannien 159, beziehungsweise 189 Pfund – das sind umgerechnet 198 und 235 Euro.

Das Nook HD+ hingegen kommt mit einem neun Zoll großen Full HD Display daher. Auch hier kommt der gleiche Antriebschip zum Einsatz, jedoch mit 1,5 GHz Taktfrequenz. Die 16 GB Version schlägt hier mit 229 Pfund zu Buche, die 32 GB Variante kostet 269 britische Pfund (285/335 Euro umgerechnet), wobei auch hier ein microSD-Kartenslot verbaut ist. Die beiden Tablets sind beim US-Buchhändler für die britische Insel online erhältlich, sowie auch in einigen Läden.

Anzeige:

[via Slashgear]