IFA 2014:

Alle News, Videos zu den IFA-Neuheiten findet ihr hier.

Asus Transformer Pad TF300T mit 16GB in Schwarz und Gold ab 299€

Asus_TF300T_Schwarz_16GB
06.01.2013 - von

Bisher gibt es das Asus Transformer Pad TF300T nur mit 32GB und in den Farben Weiß, Blau und Rot. Durch einen glücklichen Zufall sind wir aber auf bisher unbekannte Modelle gestoßen, die bereits bei Amazon und weiteren Händlern gelistet sind aber erst Mitte bzw. Ende Januar auf den Markt kommen sollen.

Asus wird die TF300T Serie günstiger machen und ein 16GB Modell anbieten. Außerdem kommen zwei neue Farben hinzu, Gold und Schwarz. Die Preis beginnen bei 299€, was für ein 10.1 Zoll Tablet mit Nvidia Tegra 3 Quad Core, IPS-Display und der Möglichkeit ein Tastatur-Dock auch im Nachhinein noch anschließen zu können, ein wirklich sehr guter Preis ist. Der interne Speicher lässt sich zudem mit einer Speicherkarte von bis zu 32GB erweitern.

Asus TF300T Gold 16GB 288x300 Asus Transformer Pad TF300T mit 16GB in Schwarz und Gold ab 299€

Natürlich werden auch direkt Bundle angeboten, so kostet das neue TF300T mit Tastatur-Dock 399€. Will man zusätzlich noch UMTS kostet es auch 399€ und mit Tastatur-Dock und UMTS 499€. Im Vergleich dazu sind die alten Modelle mit 32GB immer ca. 50€ teurer. Eine LTE-Version konnten wir bisher noch nicht finden.

Folgende Modelle konnten wir nun bei Amazon ausfindig machen:

Alle weiteren Farben wie Rot und Weiß und Blau werden auch noch in den passenden Versionen erscheinen, sind aktuell aber noch nicht bei Amazon gelistet.

Asus wird diese Versionen vermutlich erst auf der CES 2013 offiziell präsentierten mit den beiden neuen Farben. Kurz darauf dürften die ersten Onlineshops mit einer Lieferung rechnen. Mit den neuen Versionen wird es im Übrigen interessant sein zu sehen, wie Asus das erst vor wenigen Tagen aufgetauchte Asus ME301T MeMo Pad platzieren möchte. Eventuell als ein Business Modell, wie es in der Beschreibung zu lesen war. Wo die Unterschiede liegen, erfahren wir dann sicher bald.

Wie findet ihr die neuen günstigen Asus TF3oo Tablets und die neuen Farben Schwarz und Gold?

Anzeige:

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimme(n), 3,67 von 5)
  • Kitschi

    hab bei Geuzhals diese Woche schon gesehen, dass die 16GB jz kommen, wenn DiTech die auch bekommen würde wäre es fein, dann könnt ich meine Gutscheine endlich einlösen ;)

  • Pingback: Asus TF300T für 299€ mit 16GB in Schwarz und Gold | traceable.de

  • Farian

    Warum liest man eigentlich nichts von Produkten mit Tegra 3+?

    • http://traceable.de/ Peter

      Wo liegt denn der Unterschied zwischen dem bis zu 1.5GHz schnellen Tegra 3 und dem 200MHz schnelleren Tegra 3+? Kenne bisher nur das HTC One X+ welches den Prozessor einsetzt.

      • Farian

        Ja, darauf wollte ich hinaus: Was ist so schlecht am Tegra 3+, dass es nicht mehr verschiedene Produkte damit gibt?
        Nur von der Exklusiv-Vermarktung durch HTC seit einem Quartal kann Nvidia wohl auch nicht auf dauer existieren. Warum aber sollte man vor Release des Rockchip RK3188 noch auf ein Produkt mit altersschwachem Tegra 3 setzen, nur weil es äußerlich eine neue Farbe hat? RK bietet in Kürze Energieeffizienz dank 28nm und 27 % schnellere CPU sowie 40 % schnellere GPU, Video de/encodieren in höherer Auflösung und nicht zuletzt LTE. Da sollte bei der Ausstattung eines Asus TF300 durch den Hersteller schon dran gedacht werden, nicht dass die Kundschaft sich kurz nach Anschaffung ärgert.
        Sieht für mich so danach aus, als habe Nvidia den Tegra 3+ fallen gelassen, um sich voll auf Tegra 4 zu konzentrieren. Die Blüte dürfte der Tegra 3 mit dem Nexus 7 hinter sich gebracht haben.

        • http://traceable.de/ Peter

          Im Grunde ist nichts schlecht am Tegra 3+, er ist halt nur noch höher getaktet und wird dadurch vermutlich noch wärmer. In der Vergangenheit gab es mit dem normalen Tegra 3 ja schon Hitzeprobleme.

          Klar mit der Zeit wechseln die Prozessoren in Tablets und Smartphones, es wird das genommen, was der Auftragshersteller auch in großen Mengen produzieren kann zum kleinen Preis. Was nützt mir ein kleiner Hersteller mit toller CPU, wenn die Geräte nicht auf den Markt kommen können, weil er nicht liefern kann.

          Im letzten Jahr hatten wir TI mit dem OMAP 4460 bzw. dann 4470, den Nvidia Tegra 3 und den Qualcomm Snapdragon S4 Plus. Nun setzen fast alle auf den Snapdragon S4 Pro und vermutlich dann bald auf den Tegra 4. Große Namen verkaufen sich auch besser … die günstigen Hersteller wie Archos setzen halt auf einen Rockchip Dual und auch Quad Core. Wenn die Leistung, der Preis und die Verfügbarkeit stimmt, werden auch andere Hersteller darauf zugreifen. Es gibt viele Punkte, die beachtet werden müssen.

          • Farian

            Na, da hab ich mal wieder den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen, danke! ;)

  • Ulrich B.

    Moin,Moin,

    Das bedeutet ja das das TF300T oder TG weiterhin mit Updates versorgt werden! Das ist fein. :D

    Aber das 16GB interner Speicher immer noch 100€ Unterschied machen sollen, daß kann ich net nachvollziehen. Ist in meinen Augen absolute Geldmacherei. Ansonsten ist es ein sehr schönes Tab mit der TastaturDock. Aber an der Performance , da kann Asus beim nächsten Update noch ne ordentliche Schippe drauflegen. Da ist noch einiges an Nachhollbedarf.

    Gruß
    Uli

  • Bastian

    Im Produktdatenblatt bei amazon steht unter Besonderheiten folgendes:
    “Ultra flaches Aluminium Design”

    Ist etwas bekannt, ob Asus auch die Materialien oder die Hardware bei dieser neuen Serie geändert hat?

    • Bastian

      Ergänzung: Die Auflösung wird nur mit 1280×600 angegeben (was bei mir jetzt Zweifel an der Korrektheit des Datenblatts aufkommen lässt…). Nichts genaues weiss man nicht?!