Asus-Tablets verkaufen sich prächtig

11.12.2012 - von Stefan
Google Nexus 7

Da sich die Tablets des Herstellers prächtig verkaufen, konnte Asus nun erstklassige Ergebnisse für den November 2012 ausweisen. Insgesamt konnte der Konzern im vorigen Monat 1,36 Milliarden US-Dollar umsetzen. Dies ist fast ein Drittel mehr als noch im November 2011. In den ersten elf Monaten des kompletten Jahres setzte Asus knapp 345 Milliarden taiwanesische Dollar um. Auch dies stellt ein deutliches Plus von 17,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr dar.

Begründet wurde der erfolgreiche November 2012 vor allem durch den starken Verkauf von zwei Geräten. Dabei handelt es sich neben dem Windows 8 Ultrabook VivoBook natürlich um das von Asus hergestellte Google Nexus 7. Allein im November hat Asus demnach eine Million Tablets insgesamt ausgeliefert. Im Quartal zuvor, also von Juli bis September 2012, wurden 2,3 Millionen Tablets auf Reisen geschickt. Im aktuellen Quartal sollen dies mindestens 2,6 Millionen Einheiten werden, was angesichts des starken Novembers locker möglich sein sollte. Im gesamten Jahr bringt es Asus nach eigener Einschätzung auf 6,3 Millionen verkaufte Tablets.

Anzeige:

[via DigiTimes]