Asus MeMO Pad: 7 Zoll Billigversion des Google Nexus 7 erscheint bereits in Asien – Update: Ab nächster Woche in Deutschland

31.01.2013 - von Stefan
Asus MeMO Pad

Das jüngst erst angekündigte Asus MeMO Pad soll bekanntlich im April in den USA erscheinen, von einem Deutschland-Start hingegen ist noch nichts bekannt. Doch in Asien dürfen sich die ersten Nutzer schon wesentlich früher auf das 7 Zoll Tablet freuen. Für Malaysia wurde nämlich nun der Start noch in dieser Woche angekündigt. Dort soll das Tablet für umgerechnet 166 US-Dollar an den Start gehen – und damit einiges über den angekündigten 149 Dollar. Damit wird deutlich, dass das zuvor als ME172V spekulierte Tablet tatsächlich zunächst auf Schwellenländer abzielt. So wurde jüngst beispielsweise auch aus Rumänien berichtet, dass das Gerät dort im Februar erscheinen wird.

Das Asus MeMO Pad wird in Malaysia mit den angekündigten Spezifikationen erscheinen. Die Billigversion des Google Nexus 7 präsentiert sich in dem asiatischen Land in den drei Farben weiß, pink und grau. Für den Antrieb sorgt der Wondermedia VIA WM8950 Prozessor mit 1 GHz Taktrate, dem eine Mali-400 GPU zur Seite steht. Das 7 Zoll große Tablet kommt beim MeMO Pad mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Bildpunkten daher. Weitere Features des Tablets in Malaysia sind:

- Android 4.1 Jelly Bean
- 1 GB RAM
- 8 GB interner Speicher (+microSD-Karte)
- 1-Megapixel-Frontkamera
- WLAN.

Der 4.270 mAh große Akku soll für sieben Stunden Laufzeit sorgen.
Würde der Release des Asus MeMO Pad auch hierzulande Sinn machen? Oder hätte die Billigversion des Google Nexus 7 keine Chance auf Erfolg?

Update:

Wie Asus Deutschland aktuell auf Facebook bekannt gibt, ist das Asus MeMO Pad ME172V nun ab nächster Woche auch in Deutschland zu haben. Zum Preis von 149€ soll man das 7 Zoll Tablet ab morgen in drei verschiedenen Farben bei unterschiedlichen Online-Händlern bestellen können. Werdet ihr zuschlagen?

Anzeige:

[via Android Authority]