Asus PadFone 3 soll im dritten Quartal 2013 erscheinen

ASUS PadFone 2 3
29.11.2012 - von Stefan

Während sich das Asus PadFone 2 so langsam dem deutschen Handel nähert, steckt der Hersteller offenbar schon inmitten der Planungen für die dritte Generation der Tablet-Smartphone-Kombination. Denn wie in Taiwan nun berichtet wird, soll das PadFone 3 im dritten Quartal des kommenden Jahres auf den Markt kommen. Wenn die Informationen von DigiTimes stimmen, dann darf wohl zunächst wieder mit einem Release in Taiwan gerechnet werden.

Dort ist das Asus PadFone 2 bislang etwas mehr als einen Monat auf dem Markt und hat sich den aktuellen Informationen zufolge zwischen 25.000 und 30.000 Mal verkauft. In den kommenden sechs Monaten plant Asus allein für den taiwanesischen Markt mit 150.000 verkauften Einheiten der zweiten Generation des PadFone. In Taiwan sollen sich 80 Prozent der Käufer dafür entscheiden, sowohl das Smartphone als auch das Tablet zu kaufen. Zu den erwarteten weltweiten Zahlen liegen bislang keine Zielvorgaben von Asus vor.
Anzeige:

[via DigiTimes]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
  • gast

    Genau das hasse ich an android! Wenn ich ein iPhone kaufe kann ich es wirklich 2-4 Jahre verwenden ohne schlechte Technick zu besitzen oder out zu sein. Ein Andriod Gerät hab ich maximal 1 Jahr schon kommt der Nachfolger und von anderen Firmen gibt es zwischenzeitlich schon einige bessere Angebote…. siehe auch Samsung das gerücht um das Galaxy s4 …. wie soll sich eigentlich noch ein endverbraucher mit wenig know how da iwann noch auskennen….

    • Robin Stradinger

      das ist nur teilweise richtig:

      wenn Asus bei dem 1 Jahres Zyklus bleibt dann machen dies wie Apple, da die ja auch jedes Jahr ein neues Gerät bringen. Und das Padfone 2 ist dann immer noch gut genug um es zu nutzen, man hat halt nur nicht mehr das Top Gerät

      Klar es gibt andere Hersteller die das anders machen und jeden Monat ein neues bringen, dann kommt man sich natürlich verarscht vor

    • Falkenhorst

      Ich habe auch noch mein SII, damals vorbestellt und noch über 500 Tacken bezahlt. Obwohl schon das SIII, HTC One X+ und Co draußen sind, welche mit deutlich besserer Hardware aufwarten können, habe ich keinerlei Einschränkungen was z.B. Apps betrifft.
      Das Problem nur auf Android zu beziehen ist gänzlich falsch, weil Apple nichts anderes macht (siehe aktuell auch die iPad-Diskussion).

      Mit einem Androiden ist man sowieso nie out – dieses Prestige Denken ist doch eigentlich eher eine Apple-Masche (‘Wir campen 2 Wochen vor dem AppleStore um ein neues Handy zu bekommen.’)

  • Pingback: Gerücht: ASUS PadFone 3 im 3. Quartal 2013 » Tablet Community