Asus MeMO Pad Smart ME301T offiziell vorgestellt – Folio Key Case mit integrierter Bluetooth-Tastatur aufgetaucht

Kategorie: Android

asus_memo_pad_smart
12.02.2013 - von
16

Obwohl wir bereits unzählige Informationen und sogar bereits über einen Testbericht des Asus MeMO Pad Smart, dem neuen 10.1 Zoll Android Tablet, geschrieben haben, hat Asus das Tablet nun auf offiziell vorgestellt. Viele Überraschungen gibt es nicht, es bestätigt sich nur das Konzept mit den zusätzlichen Apps, welche nur dem MeMO Smart mit 10.1 Zoll und MeMO Pad 7 vorbehalten bleiben sowie der niedrige Preis von 299 Dollar, sprich dann im Endeffekt 299€ mit 16 GB in Deutschland. Das IPS-Display löst dabei mit 1280 x 800 Pixeln auf und es wird von einem Nvidia Tegra 3 Quad Core Prozessor mit 1GB RAM angetrieben. Alle weiteren Details und die genauen Unterschiede zum Asus Transformer Pad TF300T könnt ihr dem oben verlinkten Testbericht entnehmen.

asus folio key 01 tech2 300x225 Asus MeMO Pad Smart ME301T offiziell vorgestellt   Folio Key Case mit integrierter Bluetooth Tastatur aufgetaucht

Da das Asus MeMO Pad Smart nicht zu der Transformer Serie gehört, kann auch keine zusätzliche Tastatur mit eigenem Akku angeschlossen werden. Asus wird aber ein Folio Key Case mit integrierter Bluetooth Tastatur anbieten, welches diesen Nachteil etwas ausgleichen soll. Es erweitert das Tablet nicht nur um eine wirklich sehr dünne aber noch mit physischen Tasten ausgestattete Tastatur, sondern bietet auch die Möglichkeit, das Gerät in einem bestimmten Winkel davor zu platzieren. Will man das Asus MeMO Pad Smart transportieren, wird es von allen Seiten gut geschützt. Dabei bleiben alle wichtigen Öffnungen für die Kamera oder z.B. die Lautsprecher frei. Preislich soll das Folio Key Case bei um die 69€ liegen.

Wie gefällt auch das Asus MeMO Pad Smart ME3001T mit 10.1 Zoll und das passende Folio Key Case mit integrierter Bluetooth Tastatur?

[Quelle: Asus] [via techhive]

  • PiXeL

    Glaubt ihr das Folio Key Case würde auch auf das ASUS VivoTab Smart ME400C passen? Ich finde das Folio Key Case deutlich gelungener als das für das VivoTab angekündigte TransSleeve. Wie sieht das Aus mit den Maßen der beiden Geräte und den Anschlüßen. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    • Chris

      Das ist das erste woran ich gedacht habe! ;) Ich hoffe es wird bald erhältlich sein und dann werden wir das probieren!

      • PiXeL

        Okay, danke. Dann bin ich mal gespannt. Bin nämlich schon seit einer Weile auf der Suche nach einer gescheiten Hülle. Benutze gerade ein Ledercase vom Galaxy Note 10.1 aber das ist nicht ganz optimal dafür :)

      • PiXeL

        Ab wann soll den die Hülle erhältlich sein? Weißt du da schon was?

  • Tom

    Also wenn sich die 299 USD tatsächlich auf 299 EUR “übersetzen” (eigentlich sind 299$ derzeit 223€), dann ist das leider preislich total unattraktiv. Dann doch lieber das Transformer Pad für den gleichen Preis und deutlich mehr Möglichkeiten.

    • http://traceable.de/ Peter

      299 Dollar ohne Steuern, das sollte langsam bekannt sein, dass die Preise in den USA immer ohne Steuerung angegeben werden. ;)

      • Tom

        Sorry, war mir nicht bewusst. Aber ein Steuersatz von >30% kann ich mir irgendwie auch nicht vorstellen (299 EUR = 401 USD)? Unterm Strich wäre das Memo Tab jedenfalls zu teuer, wenn es tatsächlich bei 300 Euro liegt.

        • Crazy18

          Sehe bei dem Memo Tab immer noch keinen Sinn. Warum bringt man eine veraltete Hardware in so einem Tablet Pc raus… Einfach nur unnötig. Wollte mir zwar einen Tablet Pc zulegen aber garantiert nicht das Asus Memo Tab.

          Meine Fav Liste.

          1. Google Nexus 10 (wenn es bei Media Markt + Saturn erschint)
          2. Sony Xperia Tablet Z
          3. Samsung Galaxy Tab 3 (10,1 Zoll)
          4. Ipad 5

          • http://traceable.de/ Peter

            Alle diese Tablets kosten aber auch mindestens 100€ mehr. ;)

        • http://traceable.de/ Peter

          Nein 30% natürlich nicht aber der Hersteller muss ja auch in Deutschland die 19% zahlen. Also wenn wir einen Preis von 299€ hätten, wäre der vergleichbare Preis bei 242€ für Deutschland ohne Mehrwertsteuer, im Gegensatz zu den 222€ in den USA. So ist der Unterschied schon gar nicht so viel größer. ;-)

          • Tom

            Hm, ich komme da jetzt auf gut 251€ ohne Märchensteuer, aber egal – jedenfalls müsste das Memo Pad deutlich günstiger sein als das Transformer, damit’s für mich interessant ist. Aber ich kann durchaus noch ein paar Wochen abwarten :)

          • http://traceable.de/ Peter

            Hast natürlich recht mit dem Preis, generell muss man halt schauen, wie sich das dann entwickelt. Das günstige Acer Iconia Tab A210 wurde trotz eines Preises von 299€ auch nicht günstiger, obwohl man damit gerechnet hat. Hier hat man halt den Vorteil, dass HDMI mit an Board ist. Naja mal abwarten. ;)

  • Pingback: Asus MeMO Pad mit optionaler Bluetooth-Tastatur offiziell bestätigt — TBLT.de

  • Pingback: Asus MeMO Pad Smart Funktionen und Fonepad MWC 2013 Teaser in neuen Videos

  • Pingback: Asus MeMO Pad Smart ME301T in unserem MWC-Hands-On-Video

  • lweidmueller

    Habe das MeMo seit gestern und habe es gegen das TF300 im MM verglichen.

    Keine Unterschiede, außer dem Tastatur/Akku Teil.

    Nachteil TF300 :
    - Properitäres Ladekabel (Im Urlaub zusätzlich zum Handy notwendig, da nicht micro-USB)

    Vorteil TF300:
    - Etwas stabileres Gehäuse
    - Kameras etwas höhere Auflösung

    Vorteil Memo Pad:
    - geringerer Preis (derzeit 285€ zu 345€) bei gleicher Ausstattung
    - leichter (580gr vs.635gr)
    - micro USB Ladekabel
    - Asus Folio Case leichter als TF300T-Docking

    Nachteil MemoPad:
    - Gehäuseverarbeitung nicht ganz so gut wie TF300
    - noch keine brauchbaren Cases / Sleeves vorhanden

    Beide identisch:
    - micro USB auf USB Adapter (OTG) funktionieren.
    - SDHC-Card-Reader an OTG Adapter funktionieren in lese- UND schreibrichtung

    Ich sehe den Vorteil im Preis, leistungstechnisch sind keine gravierenden Unterschiede vorhanden.

    cu Lothar