IFA 2014:

Alle News, Videos zu den IFA-Neuheiten findet ihr hier.

Asus Fonepad 7 Präsentation könnte bereits auf dem MWC 2013 stattfinden

Asus MemoPad 7 HandsOn
06.02.2013 - von

Asus gibt aktuell richtig Gas im Bereich der 7 Zoll Tablets. Begonnen hat es mit der Kooperation zwischen Google und Asus um das Nexus 7 zum Spitzenpreis von nur 199€ auf den Markt zu bringen. Während auch dafür schon ein Nachfolger mit Full HD Display in Aussicht ist,  geht Asus aber auch eigene Wege und unterbietet diesen Preis bereits mit dem erst kürzlich vorgestellten Asus MeMO Pad 7. Dieses ist mit 149€ zwar nur etwas günstiger, dem Nexus 7 technisch aber weit unterlegen. Asus geht aber trotzdem davon aus, dass sich das Tablet gut verkauft, weil diese 50€ weniger zum Nachdenken anregen und viele die Performance des Nexus 7 gar nicht benötigen.

Ein weiteres interessantes Tablet könnte auch das Asus Fonepad 7 werden, welches mit diesem neuen Namen erst vor wenigen Tagen zum ersten Mal aufgetaucht ist. Nach neusten Informationen geht man von einer Präsentation auf dem Mobile World Congress 2013 in Barcelona aus. Für den 25. Februar ist eine Pressekonferenz angesetzt und genau dort könnte das Fonepad 7 offiziell präsentiert werden.

Bereits im Dezember ist ein Asus Tablet mit der Bezeichnung ME371MG aufgetaucht und wurde als günstiges Intel Android Tablet von Asus angesehen. Das könnte nun das Fonepad 7 werden, welches mit der zusätzlichen Funktion ausgestattet wäre, welches das Telefonieren direkt mit dem Tablet erlaubt. Würde natürlich etwas ungewöhnlich aussehen, wenn man sich ein 7 Zoll Tablet zum Telefonieren ans Ohr hält aber wieso nicht. Die Funktion muss ja nicht genutzt werden. Eventuell wird aber auch ein Headset oder ein Bluetooth Stift wie beim ersten Asus Padfone dazugelegt, mit dem man dann telefonieren kann.

Das Asus Fonepad 7 soll mit einem 7 Zoll großen IPS-Display ausgestattet sein, welches eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln besitzt. Angetrieben werden soll es durch einen Intel Atom Z2420 x86-Prozessor mit 1.2GHz und 1GB RAM. Der interne Speicher soll bei 8 GB bzw. 16 GB liegen, auf der Rückseite soll eine 3MP Kamera verbaut sein und es sollen UMTS, GPS, WiFi und Android 4.1 Jelly Bean mit an Board sein. Der Preis wird dabei mit 250€ bis 300€ erwartet.

Was sagt ihr zum Asus Fonepad 7?

Anzeige:

[via digitimes]

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Stimmen)
  • gast

    Ich wäre schon zurfrieden, wenn es endlich mal designtechnisch etwas wie das ipad gäbe mit android, aber darauf kann ich lange warten….der witz ist meistens zahlt man trotzdem mehr als für ein ipad^^