Asus Eee Pad Transformer Prime in den USA: Amazon und Best Buy verschieben Vorbestellungen (Update)

Asus eee Pad transormer prime

Eigentlich hätte das Asus Eee Pad Transformer Prime zumindest in den USA pünktlich (vor dem Weihnachtsfest) auf den Markt kommen sollen. Ab heute sollte es soweit sein, doch anstatt Versandbestätigungen erhalten einige Käufer von Best Buy eine traurige Nachricht, dass ihr Asus Eee Pad Transformer Prime 1-2 Wochen später kommen sollte. Käufern bei Amazon.com geht es nicht viel besser. Hier wurden die Vorbestellungen storniert mit der Option es heute erneut vorzubestellen, inklusive einem $10 Gutschein als Entschädigung.
 
Engadget erhielt von Asus folgendes Statement:

We started filling the pipelines this past week and will continue to do so on an almost daily basis this coming week, although any shipments to the partners after Wednesday will probably mean availability the following week based on logistics. But we expect the inventory pipeline to be full by the first of the year. The orders shipped this past week and starting this week will cover the pre-order allocations and then start allowing online or in-store availability.

Somit wird es trotzdem noch einige glückliche Asus Eee Pad Transformer Besitzer in diesem Jahr geben, allerdings nur in den USA. Die Chance das Tegra 3 Tablet noch vor Neujahr in Deutschland zu erhalten ist sehr gering. Wer sich eines sichern möchte, kann es für 599€ vorbestellen (zum Angebot).
 
Update: Wie schon erwähnt wird es in diesem Jahr noch einige Eee Pad Transformer Prime Besitzer geben. So gibt es nun einige User die heute eine Versandbestätigung erhalten haben und das Asus Eee Pad Transformer Prime bereits auf dem Weg zum Transportunternehmen ist. Einige davon werden sicher das Prime für “etwas” höheren Preis auf Ebay verkaufen. / Update (Quelle: Tabletblog /Phandroid)

 
Anzeige:

 

[via engadget]

  • Santa

    ihr tablets oh kommet oh kommet doch schnell…..