Archos 116, 97 HD und 80 Platinum mit Quad Core CPU und 2GB RAM offiziell präsentiert

Archos_Platinum_Serie
14.02.2013 - von

Bereits auf der CES 2013 in Las Vegas konnten wir einen ersten Blick auf die Archos Platinum Tablet Serie werfen. Gezeigt wurden damals aber nur das Archos 97 Platinum HD mit 9.7 Zoll Retina Display und einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln sowie das Archos 80 Platinum, welches eine Auflösung von 1024 x 768 Pixeln bietet. Ganz neu hingegen ist das Archos 116 Platinum mit 11.6 Zoll Display, welches eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln besitzen soll.

Alle Tablets bieten ein IPS-Display, eine Rückseite aus Aluminium, einen 1.2 GHz schnellen Quad Core Prozessor, 2GB RAM und Android 4.1 Jelly Bean. Außerdem sind jeweils zwei Kameras vorhanden, ein Mini-HDMI Anschluss und ein microSD-Karten Slot, um den internen Speicher zu erweitern. Natürlich liefert Archos auch die eigenen Media Center Apps mit, welche das Abspielen von fast allen Formaten erlaubt.

Preislich liegen die Archos Tablets bei 199€ für das 80 Platinum, bei 249€ für das 97 Platinum HD und bei 349€ für das 116 Platinum. Wann genau die Archos Platinum Tablets in Deutschland auf den Markt kommen, ist bisher nicht bekannt. Da zumindest das 9.7 und 8 Zoll Tablet aber schon bei Archos gelistet sind, dürfte es nicht mehr all zu lange dauern.

Abschließend unsere Hands On Videos von der CES 2013:

Anzeige:

[Quelle: Archos 1 | 2]

  • mr t

    das 116 klingt echt sehr interessant.

    • Codi

      Ich habe das Ainol

      • Codi

        Ich habe das Ainol Novo 9 seit einer Woche und bin sehr zufrieden damit. Die Firmware scheint besser zu sein als wie beim Onda. Auserdem ist die Firmware beim Ainol noch Alphastatus und gerade mal zu 70 Prozent fertig ,läuft aber trotzdem flüssig.

        • Ram

          sorry aber das Ainol Novo 9 ist das schlechteste von den a31 tablets mit retina display. Stichpunkt: Wlan und das hat definitiv nix mit Firmware zu tun

          • Codi

            Das WLAN Problem haben viele, auch bei Onda, aber es ist nicht bei jedem. Ich habe den gleichen WLAN Empfang wie beim Smartphone. Geht sogar im freien auf der Terrasse. Liegt vielleicht am jeweiligem Router, das das Tablet nicht mit allen Routern perfekt zusammen arbeitet. Und das könnte dann auch mit neuer Firmware gefixt werden.

  • ChrisH

    Das 80 und 97 ist baugleich mit dem Onda 812 bzw 972 sowie den entsprechenden Ainol Tabletts und diese sind bereits für ähnliche Preise in deutschen Shops erhältlich.
    Das Onda schneidet dabei bei Android Hilfe nicht so gut ab wegen der Software, ich hoffe nur Archos hat wenigstens die Software selbst gemacht

  • Gast

    Aber wäre der Preis für das platinium 97 nicht recht unrealistisch? da das schlechter ausgestattete Titanium 97 259,00€ kostet?

    • http://traceable.de/ Peter

      So wird es in der Quelle von Archos selbst angegeben. Wundert mich ehrlich gesagt auch etwas.

  • Frankigoes2Hollywood

    Die Ondas schneiden in der Nutzerwertung vor allem auch wegen des kleinen Akkus bzw. der geringen Laufzeit nicht gut ab. Diesen Aspekt sollte man auf jeden Fall im Blick haben, wenn man sich für einen Kauf interessiert.

    • ausweichschraube

      Guter Einwand! In Zeiten von 5″ Smartphones und 7″ Tabs für unterwegs, sehe ich die günstigeren Archos-Angebote aber eher für den schonenderen Heimgebrauch (Couch, Küche, usw.). Da ist dann auch ne Steckdose nicht weit.

  • Gast

    Solche geräte wünsch ich mir von samsung nur noch als note

  • A. Hartmann

    Schade, dass das 116 kein 4:3 ist. Aber interessant auf jeden Fall.
    Wenn die Performance beim 97 und 116 ok ist, werde ich mir eins davon als Bettgefährten zulegen.

  • test

    Kann schon jmd sagen wie gros der akku sein wird

  • ausweichschraube

    Find’ ich klasse, die Geräte! Hoffe, dass Ihr sie dann auch im Test habt und sie dann gut abschneiden!
    Bin auch froh, dass die Geräte eben nicht von Samsung sind, denn die würden wieder 500 € + verlangen, weils eben erstmal neue Geräte sind. Und der günstige Preis ist eben mal das Hauptargument für solch ein Archos!
    Finde auch gut, dass das 116 16:9 ist. Könnte es mir wunderbar als Tab @ Home vorstellen, mit dem man gut Videos + TV-Shows konsumieren kann, z.B. via WLAN in der Küche so nebenbei …

    • Chris

      Beim 116er?

      • ausweichschraube

        nein, beim 97 Titanium. Gehe aber davon aus, dass bis auf die unterschiedliche CPU zu den Platinum-Modellen und natürlich den unterschiedlichen Displays ansonsten die gleichen Komponenten verbaut werden.
        Außerdem ist es vielleicht kein gutes Omen, wenn bereits die Geräte mit PlastikRückseite EmpfangsProbleme haben. Was ist dann erst bei den Platinum-Geräten (Alu-Rückseite)…

  • Adam Lenk

    Weiß nicht…also das 116 platinum hört sich schon verdammt geil an…:D
    weiß jemand ob die performance der verwendeten chips besser ist wie beim POV Protab 3 XXL?Hat einen Rockchip prozessor getaktet auf 1.6 ghz dualcore mit 1 GB RAM und normales hd(kein full hd).von der Grafikkarze weiß ich nichts,ich kann nur sagen, dass shadowgun dead zone flüssig läuft.Wenn das Archos da.sogar besser ist, hol ichs mkr sofort.Weiß jemand Rat???

  • Pingback: Archos 50 und 53 Platinum Android-Smartphones offiziell vorgestellt()