Apple iPad mini vs. Google Nexus 7 – Der Vergleich

iPad mini vs. Nexus 702-imp

In den letzten Tagen haben wir uns unter anderem das Apple iPad mini genau angesehen und wie bereits angekündigt, vergleichen wir das Apple iPad mini mit dem Google Nexus 7. Die zwei kompakten Tablets sind wohl die Favoriten unter vielen Käufern, die ein kleines Tablet mit Android oder iOS kaufen möchten. Im unteren Vergleichsvideo zeigen wir einige Unterschiede des iPad mini und Nexus 7.

Empfohlene Links:
- Apple iPad mini Test
- Google Nexus 7 Test

Auffallend ist der Größenunterschied. Hier ist das Apple iPad mini mit dem größeren 7,9 Zoll Display spürbar breiter aber dafür dünner als das Google Nexus 7. Grundlegend lässt sich das Google Nexus 7 trotz des minmal höheren Gewichts und der Bauhöhe besser in der Hand halten, da es einen etwas breiteren Rahmen um das Display hat. Bei Verarbeitung und verwendete Materiallien geht der Punkt eindeutig an Apple. Asus hat beim rund 130€ günstigeren Nexus 7 zwar ebenfalls einen sehr guten Job gemacht, allerdings kommt es nicht an die Hochwertigkeit des Apple iPad mini heran. Durch das flache Aluminium Gehäuse fühlt sich das iPad mini solider und hochwertiger an, dafür muss man auch tief(er) in die Tasche greifen.

Beim Display gibt es sowohl beim iPad mini als auch beim Google Nexus 7 Vor- und Nachteile. Zum Einen ist das 0,9 Zoll größere Display des iPad mini ein Mehrwert, wie auch im unteren Vergleichsvideo sichtbar ist. Dafür ist das Display des iPad mini im Vergleich zu dem des Nexus 7 nicht ganz so scharf, da es mit nur 1024 x 768 Pixel auflöst, während das kleinere 7 Zoll Display des Nexus 7 mit 1280 x 800 Pixel auflöst. Ein Experte von Display Mate hat sich ebenfalls beide Display angesehen und Vor- und Nachteile aufgezeigt. Das Ergebnis zeigte, dass das Display des iPad mini, leicht dem des Nexus 7 unterlegen ist.

Von der Hardware Ausstattung scheint das Google Nexus 7 mit dem Tegra 3 Quad Core Prozessor und 1GB Arbeitsspeicher dem Apple iPad mini überlegen zu sein. Beim iPad mini kommt lediglich ein älterer Apple A5 Dual Core Prozessor und 512 MB Arbeitsspeicher zum Einsatz (gleich wie im iPad 2). Auf dem Blatt Papier sieht das ganze nach einem klaren Gewinn für das Nexus 7 aus, doch in der Realität und dem täglichen Gebrauch steht das iPad mini dem Nexus 7 nichts hinten nach. Hier scheint Apple´s iOS weniger Ressourcen zu brauchen, denn auch Games wie NFS Most Wanted laufen, sowohl am iPad mini als auch am Google Nexus 7 ohne Probleme mit guter Grafik, wie wir im Video zeigen. Lediglich bei der App Auswahl in den Stores hat Apple die Nase vorne. Hier kann man mit mehr Tablet-angepassten Apps punkten. Allerdings versucht hier Google die App Entwickler zu ermuntern, Apps auch für größere Displays anzupassen und bringt selbst günstige Geräte wie das Nexus 7 und Nexus 10 auf den Markt.

Ein weiter und wahrscheinlich sogar der kritischste Punkt ist der krasse Preisunterschied. Diesen möchten wir euch in einer Tabelle genauer zeigen. Bei der 3G Variante sollte man bedenken, dass das Nexus 7 kein LTE unterstützt.

Apple iPad mini: Google Nexus 7: Preisunterschied:
wifi-only 16GB 329€ 199€ 130€
wifi-only 32GB 429€ 249€ 180€
3G 32GB 559€ 299€ 260€

Somit ist das Google Nexus 7 im Vergleich zum Apple iPad mini mindestens 130€ günstiger und somit auch Preis / Leistungs Sieger.

Mehr von dem Vergleich Google Nexus 7 vs. Apple iPad mini seht ihr dem folgenden Video und den Bildern:


Anzeige:

  • Tom

    Gutes Video, aber so wie der Autor redet kann ich das Video nur mit mühe zu ende ansehen.

    …so was wie: “Ladet noch” ,”als wie hier” und weitere falsche Grammatik macht es echt schwer das Video zu genießen.

  • daniel

    das ipad mini erkennt den daumen ;-) also kann man es lässig in der hand halten und über den rahmen greifen