Android 4.2 und Google Music offiziell vorgestellt

android 4.2

Von Google gibt es heute nicht nur Hardware im Form der frisch vorgestellten Nexus-Reihe (Nexus 4, neue Versionen des Nexus 7 und Nexus 10) zu sehen, sondern passend dazu auch noch die offizielle Ankündigung von Android 4.2. Die heute vorgestellten Geräte werden bereits mit der neuesten Android-Version ausgeliefert. Wann das Update auch an andere Androiden verteilt wird, ist bisher noch nicht bekannt. Wie bereits erwartet handelt es sich bei Android 4.2 um eine Unterversion von Android Jelly Bean und hat daher keine eigene Bezeichnung. Trotzdem gibt es natürlich einige Neuerungen, die Android 4.2 mit sich bringt.

Das Highlight ist mit Sicherheit die Multi-User-Funktion. Ab sofort können auf einem Tablet für mehrere Nutzer verschiedene Konten angelegt werden, was vor allem in Familien gut ankommen dürfte. Als eine weitere neue Funktion ist Photo Sphere hinzugekommen. Eigentlich handelt es sich hierbei um den schon bekannten Panorama-Modus, der allerdings so erweitert wurde, dass man nun 360 Grad-Aufnahmen machen kann. Ein kleines Beispiel-Video, wie das Ganze dann aussieht, findet ihr hier:

Neben den Multi-User-Accounts und der neuen Kamera-Funktion hat Android 4.2 noch ein paar kleinere Änderungen mit an Bord. Dazu zählen unter anderem eine Wisch-Funktion für die Tastatur, Quick Settings und eine verbesserte Version von Google Now.

Damit wären wir aber immer noch nicht am Ende, denn Google hat noch eine weitere Ankündigung im petto. Mitte nächsten Monat wird Google Music offiziell in Deutschland starten. Ab dem 13. November wird es möglich sein, Musik direkt über den Play Store zu kaufen und bis zu 20.000 Titel in der Cloud speichern zu können.

Anzeige:

Quelle: Google