Timetable für Android: Stundenplaner für Schüler und Studenten

timetable

Für viele Nutzer ist das Tablet mittlerweile eine Art Organizer. Erinnerungen, Aufgaben, Einkaufslisten. Alles landet auf dem Tablet und wird von dort aus organisiert. Eine App, die vor allem für Schüler und Studenten interessant sein könnte, ist Timetable für Android. Mit Hilfe des kostenlosen Programms lassen sich Stundenpläne und Aufgaben erstellen.

Besonders interessant wird Timetable durch die umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten. So lässt sich ganz individuell anpassen, wie lange eine Unterrichtsstunde dauert, wie viele Stunden man hat und auch, ob es einen 2-Wochen-Zyklus gibt. Desweiteren lassen sich in den allgemeinen Einstellungen das Aussehen (helles oder dunkles Theme) anpassen und Benachrichtigungen einstellen. Zusätzlich hält die App vier verschiedene Widgets bereit, mit denen der Stundenplan direkt auf dem Homescreen angezeigt werden kann.

timetable 1 Timetable für Android: Stundenplaner für Schüler und Studenten

Wenn es überhaupt einen Kritikpunkt gibt, dann das die Synchronisation zwischen verschiedenen Geräten bisher noch nicht funktioniert. In den Einstellungen ist der Punkt “Daten & Sync” zwar schon vorhanden, die Synchronisation kann aber noch nicht ausgewählt werden. Der Hinweis “Coming Soon” lässt jedoch darauf hoffen, dass diese Funktion in naher Zukunft durch ein Update ergänzt wird.

 Timetable für Android: Stundenplaner für Schüler und Studenten
 Timetable für Android: Stundenplaner für Schüler und Studenten
Download @
Google Play
Entwickler: Gabriel Ittner
Preis: Kostenlos

Welche App nutzt ihr, um euren Schul- oder Studienalltag zu organisieren?

Anzeige:

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimme(n), 5,00 von 5)
  • Schnitzeldroid

    Respekt! hab mir die app gleich mal geladen und bin erstaunt: eine der ersten (kostenlosen) apps die ich kenne die keine unverschämten rechte einfordert, !
    Für alle die ihr (Android-)Smartphone , Smartlet oder Tablet und die eigenen Daten schützen wollen, sollten sich die App ” RT Appguard” holen (ihr müsst sie googlen, aus Market entfernt,ihr müsst nicht Market-Einkäufe zulassen in Einstellungen aktivieren) diese erlaubt es unnötige Rechte von Apps zu deaktivieren (z.B. Anrufe lesen, Vertauliche Daten lesen usw.) und das Antivirusprogramm Dr. Web Antivir light kann ich nur empfehlen !

    • Rack

      Jetzt lese ich schon so lange in Android-Blogs, aber SRT Appguard ist mir bisher entgangen. Danke für den Hinweis!

      • Schnitzeldroid

        Bittesehr!

    • ausweichschraube

      Kann man mit RT Appguard nicht im Grunde die selben Einstellungen treffen, wie mit “PDroid Privacy Protection”? Die gibts nämlich noch als app im Playstore …
      https://play.google.com/store/apps/details?id=com.privacy.pdroid&hl=de

      • Schnitzeldroid

        Soweit ich weiss ist appguard rt zuverlässiger und man kann apps sogar überwachen. Jedoch gibt es einen gravierenden nachteil: nach der modifizierung können die apps nicht mehr aktualisiert werden! Daher empfehle ich euch ROOT da es auch eine app gibt die nur mit root geht man dafür auch weiterhin aktualisieren kann!

        • ausweichschraube

          Heißt die App dann auch Appguard, oder meinst du eine andere?

          • Schnitzeldroid

            Nein sie heißt LBE Privacy Guard

  • cool

    Hab mir die App gleich herunter geladen und geht wirklich hervorragend, danke für diesen Tipp tabtech!

  • Guest