Amazon Cloud Player: Musikdienst nun auch in Deutschland

Kategorie: Amazon

Amazon Cloud Player
18.09.2012 - von
0

Was sich in den vergangenen Tagen bereits gerüchteweise andeutete, ist nun Gewissheit. Amazon bringt seinen Musikdienst namens Amazon Cloud Player nun also auch nach Deutschland. Ab sofort – und damit rechtzeitig vor der Auslieferung des Amazon Kindle Fire HD – kann die eigene Musiksammlung automatisch mit dem Repertoire von Amazon abgeglichen werden. Der von Apple bereits bestens bekannte Dienst kostet beim Konkurrenten 25 Euro im Jahr. Allerdings hat der Online-Handelsriese einen bedeutenden Vorteil zu liefern: im Gegensatz zu iTunes sind nicht nur Musiksammlungen von bis zu 25.000 Songs erlaubt, sondern von bis zu 250.000. Notwendig ist hierfür die Anwendung Amazon Music Importer. Genutzt werden kann der Amazon Cloud Player per Internet sowie aber auch per App für Android und iOS. Wer übrigens das Amazon Kindle Fire oder das Amazon Kindle Fire HD nun ordert, der erhält den Amazon Cloud Player bereits auf seinem Tablet installiert.

Zudem gibt es auch eine Free Version des Amazon Cloud Players. Bei dieser dürfen 250 Songs gespeichert werden. Wer sich bei Amazon einen Titel kauft, der erhält diesen automatisch in der Cloud zur Verfügung. Die gekauften Songs werden dabei nicht auf dieses Limit angerechnet. Bei einem ersten Versuch allerdings zeigte sich zumindest bei uns, dass dies wohl für bisher gekaufte MP3-Einkäufe nicht der Fall ist.
Anzeige: